Syrien: Söldnertruppen der Hochfinanz kapitulieren

Russlands Erfolg in Syrien: Terroristen kapitulieren

Von Finian CUNNINGHAM *) – Danke Chemtrails für den Link.

Russlands militärische Intervention zur Unterstützung seines arabischen Verbündeten Syrien ab Ende September war das bahnbrechende Ereignis des vergangenen Jahres. Nach drei Monaten anhaltender russischer Luftoperationen zur Unterstützung der Syrischen Arabischen Armee gegen eine Vielzahl von Söldnertruppen, die allesamt vom Ausland her unterstützt werden, kann man mit einiger Bestimmtheit davon ausgehen, dass das „Rückgrat des Terrors gebrochen wurde“, wie es der russische Präsident Wladimir Putin vor kurzem formulierte.[1]

In den vergangenen Tagen wurden in ganz Syrien mehrere lokale Waffenstillstände abgeschlossen, auf deren Basis die Söldnermilizen aus den Städten, welche bis dahin unter ihrer Gewalt gestanden waren, evakuiert wurden. Die Zivilbevölkerung in diesen Orten wurde von den Milizen als Geiseln genommen und quasi als menschliche Schutzschilde verwendet, um die syrische Armee am Vorrücken zu hindern. Westliche Medien wie die US-regierungseigene Voice of America [2] verdrehen die Realität, wenn sie behaupten, dass die Söldnermilizen von der syrischen Armee belagert worden wären, weil sie die Tatsache einfach übergehen, dass die Söldner Zivilisten als Geiseln genommen hatten, wie dies bereits zuvor während der Belagerung von Homs der Fall gewesen war.

Seit dem Einsatz der russischen Luftstreitkräfte – über 5.000 Einsätze in drei Monaten – hat sich die Lage der Dinge dramatisch verändert. …..

Weiterlesen: http://www.info-direkt.eu/russlands-intervention-in-syrien-erfolgreich-terroristen-geben-auf/

 

Finian-Cunningham*) Finian Cunningham (geb. 1963) schreibt laufend über internationale Angelegenheiten und hat Artikel in mehreren Sprachen veröffentlicht. Er stammt aus Belfast (Nordirland), hat ein Master-Diplom in Agrarchemie und arbeitete als wissenschaftlicher Redakteur für die Royal Society of Chemistry in Cambridge (England), bevor er sich für eine Karriere im Zeitungsjournalismus entschied. Er ist über 20 Jahren lang als Redakteur und Korrespondent für The Mirror, Irish Times und Independent tätig. Zur Zeit ist er in Ostafrika stationiert und arbeitet als freier Journalist für RT, Sputnik, Strategic Culture Foundation und Press TV.

Originalartikel: m.strategic-culture.org/news/2015/12/31/russia-vindicated-by-terrorist-surrenders-syria.html

[1] sputniknews.com/world/20151217/1031894518/russia-terrorism-war.html
[2] www.voanews.com/content/evacuation-plan-stalled-after-syrian-rebel-leader-killed/3120278.html
[3] www.bbc.com/news/world-middle-east-35188344?ocid=global_bbccom_email_28122015_top+news+stories
[4] www.almanar.com.lb/english/adetails.php?eid=246739&cid=23&fromval=1
[5] www.voanews.com/content/evacuation-plan-stalled-after-syrian-rebel-leader-killed/3120278.html
[6] sputniknews.com/middleeast/20151226/1032331610/syrian-army-daesh-damascus.html

Beitragsvideo: Russische Luftangriffe in den syrischen Provinzen Rakka und Aleppo; Trefferserie von Hochpräzisionsbomben des Typs KAB-500S, welche von einem Su-34-Bomber auf das Hauptquartier der Gruppierung Liwa al-Haqq abgeworfen wurden, Минобороны России (Russisches Verteidigungsministerium),
eng.mil.ru/en/news_page/country/more.htm?id=12060508@egNews bzw. www.youtube.com/watch?v=pBEkjj9PL5I (Standard YouTube License)

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar

  1. Eine Gemeinschaftswährung für alle Länder Europas war der größte je
    anzunehmende Hirnriss in der Politik und der Makro-Ökonomie.
    Ohne eigene nationale Währungen kann es in den Ländern auf Dauer
    keinen relativen Wohlstand geben.
    Die Vorteile einer gemeinsamen Währung könnte man trotzdem nutzen
    indem es eine zusätzliche Gemeinschaftswährung zum jeweiligen
    Wechselkurs gibt. Es könnte alles so einfach sein …….

    Mit dem EURO kann man den Ländern Schulden (die es eigentlich gar
    nicht gibt) unterschieben.

    Wir in unserem Land sind seit Jahrzehnten Exportweltmeister. Am Anfang
    hatten wir Exportüberschüsse in Form von über 3000 to. Gold.
    China ist erst seit kurzem Exportweltmeister und hat Billionenüberschüsse !
    Wo sind eigentlich die Exportüberschüsse seit den 1970 Jahre geblieben ?

    Wenn wir unsere Exportüberschüsse behalten wollen – sollten wir uns kurzfristig
    darum bemühen wieder souverän zu werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0

    (Weltfrieden)

    Nur durch einen Friedensvertrag können wir uns von der Besetzung befreien
    und der Welt den Frieden bringen ! Wir entscheiden im jetzt !
    Das neue Buch 11/2015 als kostenlose PDF oder als gedrucktes Buch bestellbar
    erklärt die Zusammenhänge.

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    http://www.nestag.de

Kommentar hinterlassen