Türkei geschlagen, bevor es überhaupt losgeht?

MIT - türlischer Geheimdienst
Erdoğan - Gefahr für Europa und die Türkei


Einführung [in obigen Film – leider nur in Englisch -] durch Gordon Duff und Jim Hanke, Redakteure von Veterans Today

Wir möchten South Front für dieses hervorragende und zum perfekten Zeitpunkt veröffentlichte Video danke. Die syrische Regierung hat uns informiert, dass sie der Meinung sei, die Türkei plane für Montag den Einmarsch einer Streitmacht nach Syrien. Die Amerikaner, die Briten und die Franzosen weigerten sich, irgendwelche Verhandlungen zu unterstützen und haben sich dem Druck Erdogans gebeugt, als sie die russischen Bemühungen bei der UN blockierten.

Sie kapieren die erweiterte Bedrohungslage nicht; die Türkei geht nicht nur gegen Russland vor, sondern erweitert ihren Einfluß in Europa (wo wirkliche Erfolge beim Aufbau des Osmanischen Imperiums errungen werden können), im Kaukasus, in der kaspischen Region und auf dem Balkan.

Demzufolge ist die Flüchtlingskrise voll und ganz von der Türkei in Szene gesetzt worden, um die EU zu zerstören, Griechenland abzutrennen und es politisch-ökonomisch zu ruinieren, während die Türkei anfängt, anfangs mit der Luftwaffe in die Ägäis einzufallen – weitere Schritte werden folgen.

Während sich die Situation in der Ukraine zunehmend destabilisiert, schickt die Türkei ISIS-Kämpfer, Militärberater und Waffen in das Land und arbeitet mit Kiew eng dabei zusammen, biologische und chemische Waffen in den Lugar Laboratorien in Tiflis (dem türkischen Zentrum für Biowaffenentwicklung)  herzustellen und zu entwickeln, um diese u. a. gegen Russland einzusetzen, wie nicht nur von New Eastern Outlook berichtet wird, sondern jetzt auch vom Guardian.

Trotz des Aufmarsches der NATO im Baltikum – eine Handvoll Waffen um Russland zu bedrohen – ist das nicht mehr als ein hohler Versuch, die Reste der europäischen Einigkeit angesichts des Aufkommens der politischen extremen Rechten zu stützen, die den Grundstein nicht nur für den “Brexit” legt, sondern für die “Balkanisierung” von mehr als nur den Balkan.

Gegenkommentar von VT Militärredakteur Oberst Jim Hanke, US Army Special Forces (außer Dienst):

Du siehst die Angelegenheit vielleicht ein bisschen falsch – die Türken mögen genug Kampfkraft haben, in zwei Wochen durch Syrien bis in den Irak und nach Jordanien  durchzubrechen – sogar trotz der russischen Militärpräsenz in Syrien. Ohne darauf eingehen zu wollen, warum: Die Tatsache, die sie davon abhält, ist das gegenwärtig stattfindende Manöver mit 190.000 Mann, das vor einigen Wochen in Südrussland begann.

Die Türkei würde keinen Monat mehr bestehen, wenn diese Truppe vom Norden her einmarschiert. Die Türken wissen das und alle Strategen wissen das auch. Frag die Russen, sie werden es bestätigen.

Die Nuklearwaffen verkomplizieren die Thematik, aber beide Seiten können auf dem nuklearen Schlachtfeld bestehen. Es ist der Rest des Landes, das vielleicht zugrunde geht. Der Einsatz von taktischen Atomwaffen ist möglich – so wie sie schon in der Vergangenheit eingesetzt wurden.

Meine Meinung,…

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

3 Kommentare

  1. 18 Tage bis zum 3. Weltkrieg?
    https://ddbnews.wordpress.com/2016/02/17/18-tage-bis-zum-3-weltkrieg/
    “…Mittwoch, bekam ich die Nachricht von meinen Kollegen aus den Nachrichtendiensten, dass Saudi Arabien und 25 seiner “Verbündeten” begonnen hatten Truppen im Norden Saudi Arabiens zusammenzuziehen. Diesmal waren es nicht die 150.000 Mann, die zuvor erwähnt wurden, sondern 350.000 Mann. (das wären die gesamten saudischen Streitkräfte incl. Reservisten, dort muß ein riesiges Heer stehen, Anm. der Red.)..
    Saudi-Arabien behauptet, dies wäre alles Teil einer Übung. Blödsinn. Es hat noch nie in der Geschichte der menschlichen Existenz, eine Übung mit 350.000 Mann, 20.000 Panzer, 2.450 Kampfflugzeuge und 460 Militärhubschraubern gegeben. Es gibt einfach keine Möglichkeit, eine Übung in dieser Größenordnung durchzuführen. Was wirklich stattfindet, ist das Zusammenziehen einer Invasionsarmee. Saudi-Arabien sagte auch, die Bewegung würde 18 Tage dauern. Das wäre am 29. Februar…
    Bis heute ist die einzige Möglichkeit eine 350.000 Mann Armee mit 20.000 Panzern zu stoppen, der Einsatz taktischer Kernwaffen. Es gibt einfach keine andere Wahl. Russland hat erklärt, im Falle einer existenziellen Bedrohung, auf einen nuklearen Erstschlag nicht zu verzichten.
    Wenn dieser Krieg ausbricht – 18 Tage ab jetzt – und die Russen tun, was sie müssen, um Syrien vor fremden Truppen zu schützen. Das Einzige, was in der amerikanische Öffentlichkeit gesagt werden wird ist, “Russland hätte Saudi-Arabien mit Atomwaffen angegriffen. Saudi-Arabien ist unser Verbündeter und wir werden ihnen helfen müssen. ”
    Amerikaner, völlig unwissend, wer hier der Bösewicht ist , hören, dass “Russland unsere Verbündeten mit Atomwaffen angegriffen haben” und sie werden sich “diese Bastarde” schnappen und in den Krieg werden sie gehen; ein Krieg, der im Kern bereits begonnen hat. WW3. . . 18 Tage ab jetzt…”

  2. Die Flüchtlingskrise sei voll und ganz von der Türkei in Szene gesetzt worden?
    Was soll das denn bitte?
    Weder hat die Türkei die Hoheit über die Terroristen in Syrien, sondern ist nur Zubringer und Unterstützer, helfende Hand im ÖL-Waffenhandel…
    weder kann die Türkei des ausführenden Exekutivorganen der BRd Anweisung geben ILLEGALE ZU MILLIONEN, darunter in der aktiven Beiihilfe der schlimmsten Verbrecher, nach Europa und im Hauptfalle nach Deutschland zu gelangen, oder hat die Türkei Anweisungsvollmacht an das Bundesregime oder die anderen europäischen Regierungen?
    weder kann die Türkei auch nur einen einzigen Illegalen in die europäischen Länder bringen,
    weder befehligt die Türkei über Israel oder deren Verhalten an den Golanhöhen und im syrisch israelischen Grenzgebiet, als Rückzugsgebiet der Massakerer…..
    noch war die Türkei der Initiator und Organisator des islamistischen Terrors, dem sie nun lediglich der Steigbügelhalter ist,
    und und und….
    Humbug
    schon komisch, Gordon

    • Das ist aber auch nicht ganz richtig, arkor. Erdo_wahn wurde von den Verbündeten in Übersee an der langen Leine gehalten. So lang, dass er sie gar nicht bemerkte. Es ist ein abgekartetes Spiel. Zumindest vom Ursprung her. Inzwischen hat sich hier in letzter Zeit eine Eigendynamik entwickelt und das aus folgendem Grund: Die Elite (genauer gesagt: “the round table of nine”) ist in sich gespalten. Zieht nicht mehr an einem Strang. Was sich dann auch in den verschiedenen Großlogen bemerkbar macht. Jeder von diesen Soziopathen wittert schon den Duft der Neuen Weltordnung und möchte sich nun ein großes Stück des Kuchens sichern. Da sind Intrigen und Interessenkonflikte vorprogrammiert.

      Mit der Türkei verhält es sich in etwa so: Ihre militärische Schlagkraft wird im eigenen Land allgemein überschätzt, anderswo aber eher unterschätzt. Und damit ist nicht unbedingt Russland gemeint. Die Russen wissen ziemlich genau, wen sie da vor sich haben und wie dem zu begegnen ist. Stalins Erben haben eine etwas andere Vorstellung davon, wie die Neue Weltordnung auszusehen hat. Aber in manchen Punkten sind sie sich mit ihren scheinbaren Widersachern einig. Z.B. dass die Muslime (insbesondere der militante expansionssüchtige Flügel) zwar wichtige Figuren im großen Schachspiel sind, aber irgendwann zur abtrünnigen Gefahr werden können. Wir werden also in den nächsten Wochen und Monaten Zeugen abstruser Ereignisse.

Kommentar hinterlassen