Bertelsmann-Stiftung: Die Globalisierungspropagandisten?

www.shutterstock.com, Belish, 502299673

Die „Bertelsmann-Stiftung“ hat anders als die Organisation „Attac“ ihre Gemeinnützigkeit noch nicht verloren. Die Stiftung allerdings publiziert fragwürdige Schriften, so etwa der Publizist Norbert Häring auf seinem Blog norberthaering.de. Dort zitiert er die Bertelsmann-Stiftung und deren Loblied auf die Globalisierung. Also die faktische Öffnung aller Märkte für alle Financiers und Produkte.

Gigantisches Wirtschafswachstum?

Beispielsweise lobt die Stiftung das „Nordamerikanische Freihandelsabkommen NAFTA. Das Bruttoinlandsprodukt (real, also befreit von Inflationsraten) sei pro Einwohner Mexikos von 1990 bis 2016 um 2.070 Euro nach oben geklettert. Gut 270 Euro davon seien der Globalisierung zuzuschreiben. Diese „neuen wirtschaftlichen Möglichkeiten haben dazu beigetragen, die Lebensqualität deutlich zu steigern“…..

Man reibt sich die Augen. 270 Euro bezogen auf 27 Jahre sind insgesamt 10 Euro jährlich. Oder anders ausgedrückt, mit Norbert Häring, 0,1 % jährlich, bezogen auf das Bruttoinlandsprodukt. Dies sei noch nicht einmal oberhalb der Grenzen von Messfehlern. Der Preis für dieses „Wachstum“ allerdings ist hoch.

Mexiko ist auch von anderen Seiten vielfach bescheinigt worden, dass die Ungleichheit bei der Verteilung des Einkommens deutlich zugelegt habe. Das wiederum bedeutet, die Einnahmen sind auf der Seite der großen Mehrheit, nicht angekommen. Genau dies ist auch ein Effekt, der vor allem der Globalisierung in der Regel zugeschrieben wird. Es profitieren diejenigen, die selbst a) entweder über die Vergabe von Lizenzen, Produktionsrechten oder durch den Verkauf von Grundstücken an ausländische Investoren verdienen, b) Banken (teils) oder andere große Finanzinvestoren des Landes. Im Zuge der Globalisierung wächst allerdings auch in der Regel der Lohndruck. Die Einkommen sinken. Noch nicht einmal 10 Euro „mehr“ sind bei den meisten Menschen angekommen.

Und das ist nicht Gegenstand der Feierstudie der Bertelsmann-Stiftung…. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Die Bertelsmann-Stiftung gilt als gemeinnützig.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen