BLÖD: Al-CIAda plant Anschläge auf Schnellzüge

Kommentar: Wie nett, dass die CIA immer bekanntgibt, wo sie ihre Terrorgruppen als nächstes tätig werden lässt, welche von Drogengeldern finanziert werden, die praktischerweise von den Grossbanken gewaschen werden. Verkünden darf die “Bedrohung” dann die gleichgeschaltete zionistische Pressemeute. Gottseidank gibts die CIA-Schwesterorganisation NSA, – so die Message – die zufälligerweise ein Telefongespräch abgehört hat.  Auch die “Terror-Experten” sind schon zur Stelle und gegen ihren Senf ab.

Die “Bundesregierung” wird die Hilfe zu schätzen wissen und sollte sich das Stimmvieh gegen weitere Einschränkungen seiner Freiheitsrechte wehrt, dann gibts was auf die Schüssel, klar?

***********************************

Bild: al-Qaida plant Anschläge auf europäische Schnellzüge

Al-Kaida plant Terroranschläge auf Schnellzüge in Europa, teilt die Zeitung „Bild“ unter Berufung auf Quellen, die Gewaltstrukturen nahe sind, mit.

Nach Zeitungsangaben seien die deutsche Sicherheitsdienste in erhöhte Bereitschaft versetzt worden. Nach Einschätzungen von Experten können Terroranschläge auf Eisenbahngleisen, Stromleitungen, in Tunnel sowie Bombenlegung in Schnellzügen nicht ausgeschlossen werden.

Der US-Geheimdienst NSA muss offensichtlich vor wenigen Wochen ein Telefongespräch zwischen den Al-Kaida-Anführern abgehört haben, teilt „Bild“ mit. Sein Kernthema war die Verübung von Terroranschlägen auf Züge in Europa.


http://german.ruvr.ru/news/2013_08_19/Bild-al-Qaida-plant-Anschlage-auf-europaische-Schnellzuge-3310/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen