Chemiewaffeneinsätze der USA, Albions und Israels in den letzten 10 Jahren

Chemiewaffen-Angriff auf Damaskus
Chemiewaffen-Angriff

Die Heuchlermafia, welche unter Krokodilstränen Syrien anklagt, setzt selbst Chemiewaffen ein, wenn es gerade so passt.

Aber die USA setzten im Jahre 2004 Chemiewaffen gegen Zivilisten im Irak ein. Beweise hier, hier, hier, hier, hier, und hier.

Auch die Israelis benutzten 2009 Weißen Phosphor während der Operation “Gegossenes Blei” (und wahrscheinlich auch danach). Israel hat im Jahre 2007 das Protokoll III der Konvention über bestimmte konventionelle Waffen unterzeichnet – das den Einsatz von Brandbomben verbietet. Demnach hat Israel ein Kriegsverbrechen begangen.

Darüberhinaus verbietet das Genfer Protokoll von 1925 (das sich vom Protokoll III unterscheidet) den “Kriegseinsatz von erstickenden, vergiftenden oder anderen Gasen”.

Der Einsatz von Weißen Phosphor (WP) könnte auch unter anderen internationalen Verträgen und unter den nationalen Gesetzen der USA als Kriegsverbrechen gelten. Beispielsweise heißt es im “Battle Book”, das von der US-Kommando- und Generalsstabsschule in Fort Leavenworth (Kansas) herausgegeben wird: “Der Einsatz von WP gegen Personenziele in der Landkriegsführung  verstößt gegen das Gesetz.”

Der Nationale Sicherheitsrat der USA führt aus, dass “Weißer Phosphor ein Gift ist….Wenn seine Verbrennung in geschlossenen Räumen sstattfindet, wird der Sauerstoff  aus der Atemluft entfernt……..WP wird als gefährlicher Risikostoff angesehen, weil er hochtoxische Gase emittiert. …….

In der Tat haben die USA Weißen Phosphor als Chemiewaffe bezeichnet, als Saddam Hussein diesen gegen die Kurden einsetzte. Interessanterweise kam gerade heraus, dass die USA Saddam sogar beim Einsatz von Chemiewaffen unterstützte.

Darüber hinaus haben die USA und Großbritannien sprichwörtlich jedes Land mit abgereicherten Uran verseucht, das sie bekämpfen. In jüngster Zeit wurden mehrere hundert Tonnen Uranmunition überwiegend in Pakistan,  Afghanistan, im Bosnien-Krieg, im Kosovo-Krieg, im Zweiten Golfkrieg und im Irakkrieg eingesetzt. Links dazu hier, hier, hier and hier.

Uranmunition wird, soweit bekannt, von 21 Armeen der Welt bevorratet: USA, Russland, Großbritannien, Volksrepublik China, Schweden, Niederlande, Griechenland, Frankreich, Kroatien, Bosnien, Türkei, Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Kuwait, Israel, Saudi-Arabien, Irak, Pakistan, Thailand, Südkorea, Japan. Uranmunition wird seit Mitte der 1970er Jahre zur Bekämpfung gepanzerter Fahrzeuge eingesetzt.

Die Folgen des Einsatzes der Uranmunition sind in der Öffentlichkeit weithin unbekannt und die Pressehuren im Westen berichten nichts darüber. Es ist eine schleichende Vergiftung der ganzen Welt, der auch wir nicht entkommen werden. Im Grunde ist Uranmunition ein Äquivalent zu  “schmutzigen Bomben”.

Und Israel wird beschuldigt, abgereichertes Uran in Syrien einzusetzen.


Quellen:

http://www.infowars.com/hypocrite-central-u-s-britain-and-israel-have-used-chemical-weapons-within-the-last-10-years/

https://po.neopresse.com/eugenik/die-massenmorder-der-neuen-weltordnung-beschliesen-urankrieg-gegen-lybien/
http://de.wikipedia.org/wiki/Uranmunition

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen