Chinas Impfstoff: An Hunderttausenden ausprobiert?

https://www.shutterstock.com/de/image-photo/doctor-nurse-scientist-researcher-hand-blue-1506051596

Ein Bericht des „RND“ (Redaktionsnetzwerk Deutschland) legte kürzlich nahe, dass in China schon mehrere hunderttausend Menschen geimpft worden sind – gegen das Corona-Virus. Dabei würden noch keine endgültigen Ergebnisse vorliegen. Ob die Impfstoffe sicher und effizient seien, könne noch nicht überprüft werden.

China: Besonders weit

In der Corona-Impfstoffforschung gilt China als besonders weit und damit führend. Vier Impfstoffe, die in der Phase III, der letzten Stufe, sind, kommen aus dem „Reich der Mitte“. Die Regierung scheint ausgesprochen optimistisch. So hat sich dem Bericht zufolge eine führende Beamtin des Zentrums für Seuchenprävention, Wu Guizhen, dahingehend geäußert, der Impfstoff könne im Dezember oder gar im November schon zur Verfügung stehen.

Dies beziehe sich auf zwei „Kandidaten“ von Sinopharm, einen auch in Deutschland zumindest bekannten Unternehmen, das aktuell schon forscht.

Zur Unterstützung dieses Vorhabens hat die Staatsregierung offenbar seit Juli gleich drei Impfstoffe „zur sogenannten Notfallanwendung“ freigegeben. Impfstoffempfänger sind Menschen aus dem medizinischen Betrieb gewesen. Dann folgten Manager staatlicher Unternehmen, die in reisefreudigen Funktionen arbeiten. Dementsprechend sind auch Journalisten schon geimpft worden.

Bis dato, so Sinopharm, habe sich von „Zehntausenden“ Probanden noch niemand mit dem Virus infiziert. Diese Angaben lassen sich mangels öffentlich zugänglicher Daten jedoch nicht überprüfen.

Dass der Impfstoff überhaupt so schnell zur Verfügung stehen soll, darf durchaus als überraschend gelten. Der Impfstoff wird anders als in Europa „in einem langwierigen Verfahren“ produziert werden müssen. Ohnehin erwartet die chinesische Impfstoff-Sondergruppe aktuell bis Jahresende lediglich eine Produktion von 600 Millionen Impfstoff-Dosen. 2021 dann könnten weitere 1 Milliarde Impfstoffdosen produziert werden.

Insofern wäre die Hoffnung, chinesischen Impfstoff in der EU oder im Westen allgemein nutzen zu können, ohnehin verwegen. Wie geht es weiter mit den Impfstoffen?

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen