Christoph Hörstel zur Bilderberggruppe in Dresden

hörstel
hörstel

In einem Anfang Januar 2013 veröffentlichtem Buch, La Repubblica delle stragi impunite. I documenti inediti dei fatti di sangue che hanno sconvolto il nostro Paese (Die Republik der ungeahndeten Massaker. Die unveröffentlichten Dokumente der blutigen Ereignisse, die unser Land erschüttert haben), beschuldigt der Richter Imposimato die NATO, Anschläge organisiert zu haben, die Italien in den 1980er Jahren erfahren musste.

Richter Ferdinando Imposimato hat bekanntermaßen die beiden strafrechtlichen Voruntersuchungen durchgeführt, welche die Ermordung des Ratspräsidenten Aldo Moro und das Attentat auf Papst Johannes Paul II betrafen. Er war einer der führenden Anti-Mafia Richter und wurde später Ehrenpräsident des Kassationsgerichtshofs. Er wurde unter dem Label der Partei der demokratischen Linken in die italienischen Abgeordnetenkammer  und dann in den Senat gewählt.

Der Richter veröffentlicht ein Dokument aus dem Jahre 1967, das die Beteiligung der Bilderberggruppe zeigt, ein Club, der die einflussreichsten Persönlichkeiten versammelt, welche die Interessen der NATO verteidigen.

(Video online in der Zeitung Il Fatto)

Dialog des Videos:Der anti-Mafia Richter Imposimato beschuldigt die Bilderberggruppe des Terrorsismus

Quelle: https://po.neopresse.com/terror/anti-mafia-richter-imposimato-klagt-die-bilderberg-gruppe-des-terrorismus-an/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen