Corona-kritische Talkshow in der ARD abgelehnt

Nach Wunsch der Unterzeichner einer Petition wäre es in der ARD wohl bald zu einer corona-kritischen Talkshow als Kontrastprogramm etwa zur sonntäglichen “Anne Will” gekommen. Die Petition forderte dazu auf, Christian Drosten sowie “kritische Wissenschaftler” in einer Sondersendung zusammen auftreten zu lassen. Ziel der Diskussion wäre es, sichtbar zu machen, dass es durchaus verschiedene wissenschaftliche Ansichten zum Thema gibt. Das “Redaktionsnetzwerk Deutschland” berichtete nun, dass der Programmdirektor des WDR, Jörg Schönenborn, eine solche Sendung ausgeschlhossen hat.

Er sei der Meinung, dass dieses Format nicht “der richtige Ort sei, um über wissenschaftliche Fakten zu diskutieren”. Der Sender sei “eng in Fakten, aber breit in Meinungen und Perspektiven”. Die Petition war von über 63.000 Menschen unterschrieben und Ende September an die ARD weitergeleitet worden. Der Initiator der Petition Bastian Barucker sowie sonstige Kritiker der Maßnahmen der Regierung und auf der anderen Seite “mehrere ranghohe ARD-Vertreter” hätten sich ausgetauscht.

ARD: Miteinander reden

Die ARD erklärte dazu: “Wir haben das Hintergrundgespräch angeboten, damit wir zu Kritik, Sorgen und Vorschlägen der Petenten in einen Dialog kommen und miteinander reden statt übereinander – das ist für uns als öffentlich-rechtliche Sender, die dem Gemeinwohl dienen, wichtig.”

Die Sprecherin der ARD bestätigte demzufolge, der Austausch wäre ernsthaft wie auch sachlich gewesen. Nun werde sich die ARD “eine Meinung” dazu “bilden”. Die einzelnen Regionalsender der ARD jedoch hätten die Programmautonomie und könnten demzufolge selbst entscheiden. Schönenborn selbst hatte vor kurzer Zeit in aller Öffentlichkeit noch darüber nachgedacht, dass es ggf. angemessen sei, die Standpunkte anderer Wissenschaftler stärker in die Berichterstattung zu hieven. Nun kam es zu einem Rückzieher, den Beobachter bedauern – denn es gibt offensichtlich unterschiedliche wissenschaftliche Standpunkte.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen