Das Perfide Albion – New Statesman vergleicht Hosenanzug mit Hitler

Der Plan der Angela Merkel
Angela Merkel im New Statesman
Die Merkel-Verarsche

Die Pressehuren der City of London beginnen nun ein weiteres sinistres Spiel. Sie attackieren Merkel, die gerade den Plan der Bankster für die EUdSSR-Diktatur umsetzt. So bekommt man die eigene Agentin (Merkel) aus dem Schussfeld der deutschen Öffentlichkeit und hetzt zugleich die europäische Völker gegen die deutsche Bevölkerung auf, die mit dem ganzen Euro-Betrug nicht nur nichts zu tun hat, sondern nun im Zuge der Plünderungszüge der Bankenmafia total enteignet wird.

Eine psychologische Operation, denn Hitler-Assoziationen wirken immer: Man appelliert an den pawlowschen “schlechte Gewissen-Effekt” der Deutschen wegen des Hitler-Mummenschanzes, der ebenfalls vom internationalen Finanzmafia verantstaltet wurde (und ganz nebenbei zig-Millionen Menschen das Leben gekostet hat) und versucht so, den Widerstand in Deutschland mundtot zu machen, obwohl die angebliche “Sparpolitik” der Agentin nur eine Scheingefecht ist.

Welch eine irre Komödie der Hinterfotzigkeit — ganz nach Gusto des perfiden Albions, das mit solchen satanischen Winkelzügen seit Jahrhunderten die Welt unterjocht.

Auf der anderen Seite des Kanals halten die deutschen Presstituierten, die eben denselben Bankstern gehören, heftig dagegen, damit sich die Fronten aufschaukeln. Und der deutsche Michel schnarcht weiter. Denn er weiß noch nicht, dass seine Pensionen, Renten und “Wertpapiere” in wenigen Jahren Makulatur sein werden.

Der Coup war seit Jahrzenten beschlossen und ist gelaufen. Wir treten in ein neues Zeitalter der absoluten Tyrannei ein.

Zitat Merkel: “Wir haben kein Recht auf immerwährende Demokratie”

Globalistenblatt Focus berichtet:

Angela Merkel als Terminator kostümiert, unter der Überschrift „Europas gefährlichste Führer“: Die aktuelle Titelseite des britischen Magazin New Statement sorgt für große Aufregung. Die Aussage hinter dem Bild: Merkels Politik in der europäischen Finanzkrise habe den Kontinent an den Rand einer zweiten großen Depression geführt. Merkel sei damit der gefährlichste deutsche Staatslenker seit Adolf Hitler, schreibt der Kolumnist Mehdi Hasan. „Unter Merkel ist Deutschland wieder isoliert und wird gleichermaßen gehasst und gefürchtet.“

Hasan beruft sich in seinem Artikel auf Jakob Augstein, Verleger des „Freitag“ und Kolumnist bei „Spiegel Online“. Dieser hatte geschrieben, das Merkel durch ihre Sparpolitik alles gefährde, was frühere Regierungen nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs erreicht hätten.

„Sie muss gestoppt werden“

Auch mit dem Argument der hart arbeitenden Deutschen, die nun für ihre Nachbarn zahlen, räumt der Autor auf. So würden Griechen, laut einer Studie der OECD, 40 Prozent länger arbeiten als der gewöhnliche Deutsche. „Daher ein bisschen weniger ,Schadenfreude´, bitte“, schreibt Hasan. Der Artikel endet mit: „Sie muss gestoppt werden“.

Dann stoppt mal schon.


„Die gefährlichste Führerin“: Britisches Magazin vergleicht Merkel mit Hitler – weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/ausland/die-gefaehrlichste-fuehrerin-britisches-magazin-vergleicht-merkel-mit-hitler_aid_770987.html

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen