Der direkte Weg in den 3.Weltkrieg – Buchvorstellung

Weltkrieg
Weltkrieg

Der direkte Weg in den Dritten Weltkrieg

Peter Orzechowski

Wie uns NATO und USA in den 3.Weltkrieg führen
Und warum Deutschland eine Schlüsselrolle dabei spielt

Der 3.Weltkrieg hat begonnen. Er tobt im weltweiten Netz genauso wie an den Börsen, in den Geheimdienstzentralen genauso wie in den militärischen Planungsstellen. Dort, wo er blutig wird, stehen sich keine feindlichen Armeen gegenüber, sondern finstere Banden aus Söldnern und Spezialkommandos. Ihre Waffe ist der Terror. Von den USA gesteuert, löst er Migrantenströme aus und Chaos. In dem Moment, in dem Sie diese Zeilen lesen, breitet sich das inszenierte Chaos vom Nahen und Mittleren Osten über die Balkanroute nach Mitteleuropa aus.

Schon 2014 hatte Papst Franziskus gesagt: »Wir erleben jetzt einen Dritten Weltkrieg – wenn auch verstreut über die Welt. Aber der Krieg ist überall.« Begonnen hat dieser Krieg am 20. September 2001. An jenem Tag erklärte der damalige US-Präsident George W. Bush vor dem amerikanischen Kongress der Welt den Krieg. In den eineinhalb Jahrzehnten seit dieser Erklärung haben die USA den Krieg ständig ausgeweitet und verschärft.


  • Europa wurde als Konkurrent der USA durch Euro- und Bankenrettungen, Strafverfahren gegen DAX-Unternehmen (wie VW und Deutsche Bank) und Exportverbote – wie die von den USA erzwungenen Sanktionen gegen Russland – geschwächt sowie durch Flüchtlingsströme und mit ihnen einsickernde Terroristen ins Chaos gestürzt.
  • Wichtige Nachbarstaaten Russlands wie die Ukraine, Georgien und Aserbaidschan wurden an den Westen gebunden und dienen als Aufmarschgebiet direkt an der Grenze zu Russland.
  • Chaos an den Ölquellen: Der Nahe und Mittlere Osten steht von Libyen bis in den Irak in Flammen. Staaten zerfallen, und immer mehr Menschen suchen ihr Heil in der Flucht nach Europa. Gesteuerte Terrorgruppen wie der IS bereiten den Boden für den Endkampf um den Besitz der derzeit wichtigsten Ressourcen Öl und Gas.
  • Im Westen Afrikas – der neuen boomenden Ölregion der Welt – läuft derweil ein verdeckter Krieg zwischen den USA und ihrem zweiten Weltmachtkonkurrenten China um die Sicherung der Ressourcen.
  • Um diese Kampagne zu unterstützen, wird in den Meeren um China eine militärische Auseinandersetzung mit dessen Nachbarn provoziert.

Kulminieren nun diese einzelnen Schlachtfelder aus Finanz-, Wirtschafts-, Computer-, Migrations-, Terror- und Stellvertreterkriegen zu einem direkten Schlagabtausch zwischen den Hauptkriegsparteien USA/NATO und Russland/China?

Die an Tempo zulegenden Kriegsvorbereitungen lassen nur einen Schluss zu: »Krieg wird in Europa nicht immer wahrscheinlicher. Er wird konsequent vorbereitet«, wie der frühere CDU-Verteidigungsexperte Willy Wimmer am 8. Dezember 2014 sagte.

 

gebunden, 288 Seiten

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar

  1. //Kulminieren nun diese einzelnen Schlachtfelder aus Finanz-, Wirtschafts-, Computer-, Migrations-, Terror- und Stellvertreterkriegen zu einem direkten Schlagabtausch zwischen den Hauptkriegsparteien USA/NATO und Russland/China?//

    Wenn man die Literatur der europäischen Seher und Propheten befragt, dann lautet die Antwort: Das kann sehr gut sein. Ob’s allerdings bereits in diesem Jahr schon so weit ist, kann noch nicht definitiv mit Ja beantwortet werden. Doch es gibt da Aussagen, die bereits jetzt auf dieses Jahr hindeuten. So hat bspw. die 1996 verstorbene bulgarische Baba Wanga gesagt, daß es 44 US-Präsidenten geben wird und daß der Letzte von ihnen eine dunkle Hautfarbe haben werde. Nun, das trifft beides auf Barack Obama zu, der turnusmäßig im Januar 2017 seinen Hut nehmen müßte. Nach der Päpsteweisagung des Malachias ist Franziskus I. derjenige, der den Untergang Roms erleben werde. Nach Alois Irlmaier beginnt das Jahr X mit einem milden Winter gefolgt von einem frühen und warmen Frühling.

    Nun, es könnte sehr gut sein, daß sich die Vorzeichen mehren werden. Doch eine sichere Aussage, daß es jetzt soweit ist, kann erst getroffen werden, wenn der Ernstfall bereits eingetreten ist. Denn es ist die Bosheit der Weltenkinder, die das Fass zum Überlaufen bringen wird. Und demnach ist es auch ihre Entscheidung, wann denn der Zeitpunkt gekommen ist, den Hammer fallen zu lassen. Und in der Hinsicht ist das zu beachten, was der Historiker Wolfgang Eggert heraus gefunden hat. Denn nach seinen Recherchen sind mächtige Fullfill-Prophecy-Netzwerke, wie die jüdische Chabad oder die Hochgradfreimaurer schottischen Ritus am Werk, die beide davon ausgehen, daß vorm Beginn des jüdischen Jahres 5.777 der Messias bzw. der Christus (wieder-)kommen werde. Nun, dieses genannte Jahr beginnt am 03. Oktober 2016…

Kommentar hinterlassen