Der unbekannte Putin – Teil 3

Danke arkor für den Link.

Hier Teil I

Hier Teil II

Teil III:

Veröffentlicht am 21.04.2013

Im dritten Teil von “Der unbekannte Putin” werfen wir zunächst einen Blick zurück auf Jelzins Erbe. Russland stand kurz vor dem Zerfall. Seit diesem Zeitpunkt befinden sich die USA mit Russland im Krieg, einem Informationskrieg. Dieser wird geführt mit Propaganda, Zensur und der Finanzierung von Internetseiten wie Twitter. Feinde der USA werden durch “Informationsbombardements” auszuschalten versucht. Denn Feinde können nicht nur physisch, sondern auch verbal vernichtet werden. Gegen Putin, den Garanten der russischen Souveränität werden die größten Breitseiten abgefeuert.
Solange Russland über Atomwaffen wie die Rakete R-36M verfügt, die nicht abgefangen werden kann, wird die Welt nicht einpolar werden. Russland steht den Weltherrschaftsplänen des Establishments im Weg. Daher wird der Zerfall Russlands angestrebt. Eine farbige Revolution wie in Libyen, die das Land ins Chaos stürzen soll.
“Jeder Mensch, der sich für die Interessen Russlands einsetzt, ist für die ein Feind. Sollte er darüber hinaus über Macht und Charisma verfügen, würden sie versuchen ihn zu eliminieren.”
Wir erfahren von einer der Tragödie der 80er Jahre, als ein amerikanisches Flugzeug vom Typ Phantom einen Luftschutzbunker voller Frauen und Kinder bombardierte, die bei lebendigem Leib verbrannten. Haben wir hiervon schon jemals irgendetwas gehört?
“Die Medien schaffen die Gestalt eines Ereignisses unabhängig davon, was in Wirklichkeit geschah. Jede starke Persönlichkeit, die es wagt, Washington offen zu widersprechen, wird von ihnen für undemokratisch, illegitim und feindlich erklärt.”
Es folgt eine präzise Analyse der Todesumstände von Litwinenko, die zahlreiche Ungereimtheiten in der offiziellen Version aufzeigt.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen