Deutschland erwägt U-Boot-Verkauf an Israel zu stoppen

Ist das ein Witz???

Kann sein, dass der Hosenanzug nun etwas tun muss, wass er gar nicht will. Aber warum? Können wir hoffen, dass der grosse Saustall zu Ende geht—?

Berlin/Tel Aviv (IRIB/AFP) – Die deutsche Regierung (die garnicht existiert) erwägt, als Reaktion auf die Fortsetzung des israelischen Siedlungsbaus, in diesem Fall dem Bau weiterer 1100 Wohneinheiten im Osten von Beitolmoqaddas, die Lieferung eines sechsten U-Bootes zu stoppen.

Laut dem Mittwochbericht von AFP hat die Zeitung Yediot Aharonot dies bekannt gegeben und geschrieben, infolge der Spannungen zwischen Merkel und Netanjahu wolle Deutschland seinen Entschluss Israel ein sechstes U-Boot der Dolphin Klasse zu verkaufen, revidieren.

Diese Zeitung schrieb unter Berufung auf einen israelischen Verantwortlichen, Angela Merkel wolle somit ihre Unzufriedenheit über den Bau von weiteren 1100 Wohneinheiten in Gilo in Ost-Beitolmoqaddas kund tun.

http://german.irib.ir/nachrichten/nahost/item/132208-deutschland-verweigert-sechste-u-boot-schenkung-an-zionistisches-regime

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen