“Die EU ist NICHT Europa!” – Stadtrat Karl Richter

Die bisher völlig kranken „Rettungsaktionen“ der NGOs, bei denen sie die Invasoren direkt vor der lyrischen Küste
Riesiger Migrantenschmuggel gefördert von EU und USA

Veröffentlicht am 09.04.2017

Der Münchner Stadtrat Karl Richter zum Thema “EU”. Bravo.
Quelle: Stadtratssitzung in München vom 05.04.2017

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

4 Kommentare

  1. Dieser Stadtrat Richter spricht viele wahre Dinge mutig aus. Auch wenn ich ihm (betreffs Europas historischer “Bereicherung”) nur bedingt zustimmen kann. Hingegen könnte ich keine Minute ruhig schlafen, wenn mir nicht klar wäre, dass zynische Volkszertreter der Marke Dieter Reiter nicht irgendwann ihre gerechte Strafe erhalten würden. Wenn der aufgebrachte verzweifelte hasserfüllte Mob sich zu gebener Zeit seiner annimmt.

  2. Sehr sehr gut!
    Ja, die EU wird von seinen Agenten und medialen Lautsprechern ständig mit Europa identifiziert. Offenbar um mit dem Glanz dieses Namens die Illusion zu erzeugen, als münde die historische Entwicklung Europas folgerichtig in dieses Machtgefängnis ein und finde hier ihre Erfüllung. Enzensberger spottete darüber mit der Bemerkung: „Zwar liegt Brüssel in Europa, aber Europa liegt nicht in Brüssel.“ Geographisch gesehen ist Europa gar kein eigener Kontinent, sondern bildet einen Teil der asiatischen Landmasse, die hier sich immer mehr aufgliedernd nach Westen ausläuft. Das deutet schon darauf hin, dass sich der Begriff „Europa“ primär auf einen historisch gewachsenen kulturellen Raum bezieht, in dem die verschiedensten Völker bei aller Vielfalt doch eine gemeinsame Entwicklung genommen haben und in ihrer Gesamtheit eine gewisse Einheit bilden.

    Hier eine passende Ergänzung zu der schönen Rede des Stadtrates:
    http://fassadenkratzer.wordpress.com/2014/05/09/das-eigentliche-europa-eine-besinnung-in-den-zeiten-der-entmundigung/

  3. Richtig: Genau ausdrücken, was man meint.
    “USA” oder “Amerika”, “BRD” oder “Deutschland”, “Stadtverwaltung für Xyz” = “STADT XYZ” oder “Stadt Xyz”?
    Und “Mensch” oder “Person”?

    • “USA” oder “Amerika” – “BRD” oder “Deutschland”

      Verstehe jetzt nicht, was du damit meinst. Die Gegenüberstellung erscheint mir nicht sehr logisch. Amerika ist ein Doppelkontinent. Die USA ein politisch nicht mehr existierender Staatenbund (abgelöst durch die United States Corporation ) Die BRD ist ein besatzungs(un)rechtliches Konstrukt und Deutschland ein frei interpretierbarer Begriff.

Kommentar hinterlassen