Die neue RKI-Teststrategie und die Merkel-Maßnahmen

Wir berichteten an dieser Stelle über die neue Teststrategie, die das Robert-Koch-Institut (RKI) vorgeschlagen hat. Das Institut möchte am liebsten nur noch Menschen mit Symptomen testen lassen – oder überwiegend -, um die Testkapazitäten zu schonen. Ist dies glaubwürdig? Sinnvoll, so meinen jedenfalls zahlreiche Beobachter mit Blick auf die Testkapazitäten und auf die Panik oder Angst in der Bevölkerung, wäre dies auf jeden Fall. Nur wird die Folge sein, dass die Zahl der neu positiv Gemessenen urplötzlich sinken würde – absolut betrachtet.

Kritiker halten es derzeit für sinnvoll, diesen Umstand zu betonen. Denn damit könnte sich plötzlich auch die Merkel-Regierung ihre Maßnahmen im Rückwärtsblick legitimieren lassen – vollkommen zu Unrecht. Nach der bisherigen Praxis der Veröffentlichungen wäre nicht damit zu rechnen, dass eine neue Teststrategie adäquat dargestellt wird. Zum einen werden Sie hohe absolute Zahlen und dann plötzlich weniger hohe absolute Zahlen sehen. Möglicherweise wird am Rand auch die “Positivenrate” erwähnt, die zeigt, wie hoch der Anteil der positiv Getesteten an den Tests insgesamt ist.

Zahlen verzerren sich

Die Zahlen würden sich weiter verzerren. Es ist nur logisch, dass dann die Positivenrate sich nach oben verschieben würde, nachdem aktuell zahlreiche Menschen getestet werden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht infiziert sind. Eine höhere Positivenrate jedoch hätte direkt zur Folge, dass die Regierung darauf verweisen würde, das Virus sei noch gefährlicher als zuvor. Nun hätten sich die Teststrategien aber deutlich verbessert und die Regierung gehe noch gezielter gegen das Virus vor.

Letztlich ist es sicherlich sinnvoll, so zahlreiche Kritiker, die Tests nicht beliebig zu streuen. Auf der anderen Seite wird es umso wichtiger sein, die systematischen Verzerrungen auch in der Öffentlichkeit noch klarer zu benennen, die es dann geben wird. Ohne eine Änderung der Teststrategie würden die Maßnahmen isoliert betrachtet zumindest bis Ende November kaum ein anderes Bild ergeben als das, was wir aktuell sehen – ein weiterer Lockdown ist fast sicher anzunehmen. Hier lesen Sie mehr dazu.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen