Giftgas-Angriff auf Vorort von Aleppo

Giftgas-Einsatz in Aleppo
Giftgas-Einsatz in Aleppo

Von der Türkei unterstützte Gruppen beschießen Umgebung von Aleppo mit Giftgas

Unter den aufmerksamen Blicken von Veterans Today werden mit Giftgas gefüllte schwere Mörsergranaten aus Reyhanli in der Türkei über die Grenze gebracht.

Ein Vorort der syrischen Stadt Aleppo, der von kurdischen YPG-Milizen gehalten wird, wurde aus einem Gebiet, das von Islamisten und Fraktionen der FSA besetzt ist, mit chemischen Substanzen beschossen. Dies berichtete ein Lokalreporter vor Ort der Nachrichtenagentur RT.

“Der Angriff fand zwischen 11:30 und 12.00 Uhr Ortszeit statt. Das Gas, welches eingesetzt wurde, erzeugte bei den Opfern Erstickungsanfälle und Übelkeit. Das weist darauf hin, dass giftige Substanzen bei den Angriffen eingesetzt wurden,” sagte der Journalist Nawrouz Uthman.

Giftgas

Uthman fügte hinzu, dass bei dem Angriff am Donnerstag 23 Menschen getötet und über 100 verletzt wurden. Der Kurdische Rote Halbmond bestätigte die Berichte, dasss es sich um einen Angriff mit chemischen Waffen gehandelt habe.

Quelle: http://www.veteranstoday.com/2016/04/07/turkish-led-forces-gas-aleppo-neighborhood/

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen