Grüner OB mit Radikal-These: Retten nur die ohnehin bald Toten

www.shutterstock.com, Thaiview, 589302497

Der Oberbürgermeister Tübingens, Boris Palmer von den Grünen, sorgt für Aufmerksamkeit. Mal wieder. Jetzt möchte er die Lockerung in Deutschland durchsetzen – und damit die Wirtschaft stärken. Das Argument, mit dem ihn das „RND“ zitiert: Wir „retten Menschen, die in halbem Jahr sowieso tot wären“. Starker Tobak, so die Kritiker.

Palmer provoziert

Demgegenüber, so der Grüne, würde sich „durch große Teile der Wirtschaft“, vor allem durch die Gastronomie, pure Verzweiflung ziehen, sofern der Shutdown sich fortsetze. Diese Maßnahme sei seiner Ansicht nach richtig gewesen, als es vor fünf Wochen dazu kam. Die Fallzahlen damals seien sehr rasch angestiegen. Es habe so ausgesehen, als würden wir die Kontrolle verlieren.

Da aber Palmer den Shutdown wie „ein Medikament gegen eine Krankheit“ sieht, befasse er sich nun mit den Nebenwirkungen, die auch diese Maßnahme habe. Die Nebenwirkungen würden immer deutlicher. Dann, wenn die Nebenwirkungen den Nutzen übertreffen würden, „muss man das Medikament absetzen oder schwächer dosieren“, doziert der Oberbürgermeister.

Dies hatte, wie auch „RND“ zitiert, auch Donald Trump schon fleißig getwittert, als es in den USA noch eine größere Kontrolle über die Fallzahlen gab. Palmer fordert daher ebenso eine Abwägung. Menschen, die wegen ihres Alters und ihrer Vorerkrankungen ohnehin bald sterben würden, gegen die Wirkungen gegenüber der Weltwirtschaft, so sein Kalkül. Die Zerstörung der Weltwirtschaft würde einen Armutsschock auslösen, der nach Schätzungen der UN, so zitiert Palmer, „dieses Jahr eine Million Kinder zusätzlich das Leben kosten.“

Palmer forderte daher, alternativ zum Shutdown müsse es ein flächendeckenderes Testen geben. Zudem müsste die Corona-App zur Pflicht für alle Bürger machen. Damit müssten sich diejenigen, die ein höheres Risiko hätten, mehr zurücknehmen als die jüngeren Menschen. Mit dem Zwang zur Corona-App allerdings dürfte Palmer sich unter jenen, die gleichfalls für ein Ende des Shutdowns plädieren, keine Freunde gemacht haben.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen