Impfstoff-Antrag gestellt – geht es los?

https://www.shutterstock.com/de/image-photo/doctor-nurse-scientist-researcher-hand-blue-1506051596

Die US-Firma Moderna stellt jetzt einen Antrag auf Zulassung des hauseigenen Impfstoffs gegen die Verbreitung des Corona-Virus. Die Gesellschaft hat dabei sowohl die Zulassung in der EU durch die Behörde EMA wie auch die Zulassung durch die FDA in den USA vor Augen. Vor kurzer Zeit hatte Moderna mitgeteilt, dass das Unternehmen davon ausgehe, schon im Dezember impfen zu können. Allerdings kann Moderna nicht beeinflussen, wie lange die jeweiligen Behörden benötigen, um den Impfstoff nun zuzulassen. Insofern sind auch Vorhersagen über die Verabreichung des Impfstoffs in den kommenden Wochen weiterhin spekulativ.

94,5 % Wirkungsgrad

Moderna hatte mitgeteilt, der Wirkungsgrad für den hauseigenen Impfstoff liege bei 94,5 %. Das bedeutet, von den Probanden in der Studienphase III, die erkrankt sind, waren die meisten Kandidaten nicht geimpft. Lediglich fünf der Erkrankten haben sich trotz des Impfstoffs nicht nur infiziert, sondern sind offenbar auch symptomatisch geworden. Bis dato sind der Öffentlichkeit noch keine nennenswerten Nebenwirkungen bekannt, die einer Zulassung des Impfstoffs widersprechen könnten.

Fraglich ist bei den Impfstoffdebatten unverändert, wie groß der Zwang sein wird, um sich impfen zu lassen. Kritiker erwähnten teils, dass der soziale Zwang den gesetzlichen aushebeln werde. Ganze Branchen bzw. deren Vertreter denken darüber nach, lediglich gegen Nachweis einer Corona-Impfung die jeweiligen Angebote nutzen zu lassen. In Großbritannien oder Dänemark sind die Vorstellungen bezüglich eines Impfpassen als Voraussetzung für die Teilnahme an zahlreichen Veranstaltungen offenbar weiter gediehen als in Deutschland. Einen formalen Impfzwang lehnt Kanzlerin Merkel erklärtermaßen ab. Dennoch bleibt die Frage: wie hoch wird der soziale Druck sein? Wir werden es in den kommenden Wochen sehen. 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen