Impfstoff-Krieg gegen China? EU nun mit „Go“ für schnellen Covid-19-Impfstoff

https://www.shutterstock.com/de/image-photo/coronavirus-2019ncov-blood-sample-corona-virus-1625206747

Wir haben darüber berichtet, dass China einen neuen Impfstoff gegen das CoVid-19-Virus gefunden hat. Nach Russland das zweite Land, das offensichtlich der EU sowie den US-Unternehmen voraus ist oder sein könnte. Dies dürfte vor allem davon abhängen, ob die Nebenwirkungen richtig eingeschätzt worden sind. In beiden Ländern steht jeweils noch die Phase III der klinischen Studie(n) aus. Wir erinnern daran, das die EU jetzt endgültig entschieden hat. Den Impfstoff für Covid-19 freizugeben.

Der Rat der EU-Mitgliedstaaten hatte entschieden, dass Covid-19-Impstoffe mit genetisch veränderten Organismen (GVO) ohne vorherige Umweltverträglichkeit klinisch geprüft werden können. Diese Regelung gelte auch, wenn Mitgliedsstaaten den Einsatz von offiziell noch nicht genehmigten Covid-19-Arzneimitteln mit genetisch veränderten Organismen erlauben wollen.

Pharmaminister Spahn sagte: „Diese Verordnung wird sicherstellen, dass klinische Prüfungen in der EU ohne Verzögerung starten können und dass keine wertvolle Zeit verloren geht. Ein Impfstoff gegen Covid-19 wird dringend benötigt.“ Die neue EU-Ausnahmeregelung gilt, solange die Weltgesundheitsorganisation Covid-19 als Pandemie betrachtet oder solange ein Beschluss der Kommission gilt, mit dem sie eine gesundheitliche Krisensituation aufgrund von Covid-19 feststellt.

Die Europäische Union, welche mit der korrupten und verbrecherischen WHO und mit Bill Gates zusammenarbeitet, würde also nicht nur mRNA-Impfstoffe zulassen (https://www.watergate.tv/corona-impfstoff-ist-versteckte-genmanipulation/ ), sondern auch Arzneimittel mit genveränderten Organismen. Man muss davon ausgehen, dass nicht die Gesundheit der EU-Bevölkerung dem EU-Regime am Herzen liegt, sondern die Zusammenarbeit mit der Pharmaindustrie.

Da der russische Präsident Wladimir Putin bereits einen Impfstoff hat entwickeln lassen und US-Präsident Donald Trump davon ausgeht, dass bis im Herbst ein Impfstoff in den USA zur Verfügung steht, können wir davon ausgehen, dass die beiden die Kontrolle über die Impfstoffproduktion übernommen haben und sicherstellen, dass nur sichere Impfstoffe an jene verteilt werden, die sich freiwillig impfen lassen wollen. Das Wunsch-Szenario der EU und von Bill Gates dürfte nicht mehr aufgehen. Dennoch ist bezeichnend, dass die EU die Sicherheitsregeln für Impfstoffe und Arzneimittel einfach „erleichtern“ wollte. Wie gut meint es die EU mit ihren Bürgern?

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen