Southfront Militärbericht Syrien & Irak – März 3, 2016


German text by Klausi452

Die Syrische Armee (SAA) hat eine Militäroperation gestartet, um das Dorf Kabani zu befreien, welches von al-Nusra und seinen Verbündeten kontrolliert wird. Die 103. Armeebrigade attackierte die südliche Flanke des Dorfes, während die syrischen Marineeinheiten ihr Feldzug bei der Autobahn M4 weiterhin fortsetzten. Wenn die Eroberung von Kabani gelingt, wird die Syrische Armee in der Lage sein, in das südliche Vorland von Jisr Al-Shugour vorzurücken. Diese Stadt ist ein Nebenziel der laufenden Offensive.

Die Syrische Armee stürmte die ISIS-Positionen nahe des Dorfes Fah und konnte die Terroristen dazu zwingen, sich aus der Siedlung und den umliegenden Farmen zurückzuziehen.

Heftige Kämpfe gab es zwischen dem ISIS und den kurdischen Kämpfern in den Städten Tal Abyadh und al-Kantar, nahe der Autobahn Raqqa-Türkei.
Währenddessen bereiten sich syrische Truppen, die Berichten zufolge in der südöstlichen Provinzt Aleppo  bzw.  nordöstlichen Provinz Hama eingesetzt sind, auf eine Offensive vor, um weitere Gebiete in der Provinz Raqqa einzunehmen.

Am 2. März wurde der Waffenstillstand von 4 Kommandanten der syrischen Rebellen unterzeichnet, welche Kafr, Shams und Gabagib in der  Provinz Daara kontrollieren. Das Abkommen wurde jetzt 40-mal unterschrieben und es wir mit 11 weiteren Gruppen verhandelt.

Das russische Versöhnungszentrum hat 6 Tonnen humanitärer Waren an die Siedlungen Kineiba, Vali-Sheikhan und Hansjaus geliefert.

Quelle: https://de.southfront.org/internationaler-militarbericht-syrien-irak-marz-3-2016/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen