Iran: Erdbeben der Stärke 6,1 erschüttert Metropole

Iran: Erdbeben der Stärke 6,1 erschüttert Metropole

Im Nordosten des Iran, 89 Kilometer von der zweitgrößten Stadt Maschhad entfernt, hat sich am Mittwoch ein Erdbeben der Stärke 6,1 ereignet, wie United States Geological Survey (USGS) meldet.

Das Erdbeben wurde demnach in einer Tiefe von 10 Kilometern registriert.

In der zweitgrößten iranischen Stadt Maschhad leben mehr als 2,3 Millionen Menschen.

Da fällt mir folgendes ein: US-General Votel fordert militärisches Vorgehen gegen den Iran . Das wäre nicht das erste Mal, dass der Iran über Erdbebenwaffen oder Wetterwaffen angeriffen wurde.

Erdbeben im südlichen Iran — 10 km Tiefe

Iran: Erdbeben in Region Buschehr in 10 km Tiefe

Iran beschuldigt die USA, Wetterwaffen einzusetzen

Mehrere Erdbeben im Iran; Epizentrum in 10 km Tiefe; mind. 220 Tote

Iran_Erdbeben

Quelle

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen