Irland warnt Israel vor allseitigen Sanktionen

Dublin (Felestine al-Yaum/IRIB) – Der irische Außenminister warnte Israel vor allseitigen Sanktionen.

Laut der Website Felestine al-Yaum gab der irische Außenminister Eamon Gilmore am gestrigen Sonntag bekannt, sollte sein Land die EU-Präsidentschaft übernehmen, werde Dublin den Import israelischer Waren in die EU verbieten und die Einreise der Israelis, die in die Gewalt gegen palästinensische Bürger verwickelt seien, in die EU verhindern.

Der irische Präsident, Michael D. Higgins, zählt zu den Unterstützern Palästinas und hat mehrfach bekannt gegeben, dass die israelische Sicherheitsmauer eine rassistische Maßnahme sei.

Vor seiner Präsidentschaft hatte Higgins den Vorsitz der palästinensischen Freundschaftsgruppe im irischen Parlament inne und hat stets Sanktionen gegen Israel wegen seiner Gewaltpolitik im Westjordanland und Gazastreifen gefordert.

In Irland gibt es viele Befürworter für Sanktionen gegen das zionistische Regime.

Der neue EU-Präsident wird Anfang Januar 2013 gewählt.

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/206463-irland-warnt-israel-vor-allseitigen-sanktionen

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen