Lockdown noch länger als je gedacht…

Jens Spahn
www.shutterstock.com, photocosmos1, 1020840979,

Die Zahlen in Deutschland sind in der aktuellen Corona-Krise relativ stabil. Im Vergleich zum Vorsonntag ist der Anteil der positiv Getesteten sogar etwas gesunken, wurde bekannt. Unabhängig davon jedoch zeigt sich die Politik den Medienberichten nach unzufrieden mit der Entwicklung. Die Ministerpräsidenten verabreden sich am Montag für ein gemeinsames Strategiepapier und werden dies in der Kanzlerrunde am 25. November vorlegen. Dabei soll sich ganz offensichtlich der Lockdown zunächst bis zum 20. Dezember verlängern. (AM)

Was in der öffentlichen Diskussion weniger ausführlich auftaucht: Der Lockdown dürfte sich danach – unter welchen Begrifflichkeiten auch immer – fortsetzen.

20. Dezember, 17. Januar, alles offen

Es ist praktisch offen, wie lange sich der Lockdown und mit welchen Einzelmaßnahmen fortsetzt. Im Kern möchten die Ministerpräsidenten nach einer Vorlage, die der “Tagesspiegel” zitiert, folgende Maßnahmen beschließen:

Die geltenden Maßnahmen werden bis zum 20. Dezember verlängert. Dies betrifft die Schließung von Hotels, von Restaurants und offenbar auch von Fitnessstudios. Die Bürger erhalten den Appell, weitgehend zu Hause zu verbleiben, das Home-Office zu nutzen und möglichst wenig zu reisen.

Zudem wird offenbar an einem Inzidenzwert von 50 festgehalten (50 positiv Getestete binnen 7 Tagen pro 100.000 Einwohnern). Wenn Regionen unter der Inzidenz von 35 bleiben, könnten sie von den Maßnahmen offenbar abweichen.

Nun gilt allerdings auch: Wenn ein Bundesland zum 20. Dezember nicht erreicht, also 50 Tage als Inzidenzwert, sollen die Maßnahmen noch einmal um 14 Tage verlängert werden (offenbar gibt es zu Weihnachten die Ausnahme, mit 5 oder 10 Personen aus zwei Hausständen feiern zu dürfen).

Zudem sollten die Menschen in allen öffentlichen Räumen, die “geschlossen” sind, Masken tragen. Dies gilt auch für Arbeits- und Betriebsstätten sowie für den freien öffentlichen Raum. Eine Begründung, warum sich die Politik trotz der nicht belegten Kapazitäten in Krankenhäusern auf diesen Inzidenzwert festlegt, fehlt demnach….

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen