Mitt Romney Gastgeber einer Wohltätigkeitsveranstaltung in Jerusalem

Kommentar: Da muss man keinen Kommentar abgeben. [Kommentar Ende]
Written by:  Lavassani

Al Quds/Jerusalem (JP) – US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney wird Ende Juli Israel besuchen und bei dieser Gelegenheit Gastgeber einer Wohltätigkeitsveranstaltung in Jerusalem sein. Die Teilnahme kostet nach Informationen der Jerusalem Post 60.000 US-Dollar und mehr.
Der Präsidentschaftskandidat der Republikaner ist seit Jahrzehnten eng mit dem israelische Regierungschef Benjamin Netanjahu befreundet. Die Wohltätigkeitsveranstaltung soll dazu dienen, Spenden einzusammeln. Es werden dazu auch Gäste aus den USA erwartet. Für den folgenden Tag, den 29. Juli, lädt Romney zu einer Konferenz ein, bei der er sein Konzept der Nahostpolitik vorstellen will.
Vor seiner Reise nach Israel nimmt Romney an der Eröffnung der Olympischen Spiele in London teil. Auf dem Rückflug in die USA will er einen Zwischenstop in Berlin einlegen.
In Israel wird Romney laut der Jerusalem Post Präsident Shimon Peres, Premierminister Netanjahu, die Oppositionsführer Shelly Yechimovich und Vertreter der Palästinensischen Autonomiebehörde treffen.
Ein wichtiger Punkt auf  Romneys Besuchsprogramm sind Gespräche über den in den USA inhaftierten israelischen Spion Jonathan Pollard. Schon im vorigen Jahr hat Romney bei einer Konferenz der Präsidenten der größten jüdischen Organisationen in Amerika versprochen, im Falle seiner Wahl zum Präsidenten “für die Überprüfung des Falls” offen zu sein.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen