NASA: Aufnahmen vom Sonnentornado

Die NASA hat es geschafft und einen Tornado auf der Sonne im Video eingefangen. Die spektakulären Aufnahmen stellte man jetzt der Öffentlichkeit zur Verfügung. Im Vergleich zum Sonnen-Tornado sind derlei Stürme auf der Erde wohl als Witz der Natur zu verstehen. Der Mega-Tornado war nämlich so groß wie unser Heimatplanet. 30 Stunden lang zog dieser Sturm über die Sonne. Erstmals wurde ein solcher Plasmasturm 1998 entdeckt.

Diese Plasmastürme sind mit Tornados auf der Erde allerdings kaum zu vergleichen. Auf dem Feuerball werden derlei Stürme nämlich nicht durch Luftmassen ausgelöst. Vielmehr sind es die gegeneinander wirkenden magnetischen Kräfte, welche das Plasma der Sonne antreiben. Die Bewegungen, die dabei entstehen, erinnern an die Tornados auf der Erde.

Die Aufnahmen hat die NASA mithilfe des Solar Dynamics Observatory, kurz SDO, aufgenommen. Vor rund zwei Jahren hat dies seinen Betrieb aufgenommen und soll noch bis 2015 die Sonne beobachten und erklären, wie diese das Leben auf der Erde beeinflusst. Außerdem soll das SDO herausfinden, wo die Energie der Sonne her kommt und wie es im Inneren der Sonne aussehen könnte.

Quelle: Grenzwissenschaft Aktuell

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen