Netanjahu “bittet” Ban Ki-Moon um Besuchsverzicht in Teheran

Barak und Netanjahu

Kommentar: Netanjahu und sein Kriegsminister Barak, wollen unbedingt den Dritten Weltkrieg lostreten. Netanjahus geht soweit, dass er sogar den korrupten Ban Ki-Moon unter Druck setzt. Dabei wird die zunehmend unwirksamere Antisemitismuskeule geschwungen und die abgenutzte Lüge verbreitet, Ahmadinedschad habe zur Vernichtung Israels ausgerufen. Wer jedoch tatsächlich die Vernichtung Israels will, sind die Armageddonisten Nethanjahu und Barak selbst. So verrückt es klingt, der Staat Israel unter seiner derzeitigen Führung hat ein Interesse an einem Armageddon auf seinem Boden, damit sich angeblich bliblische Prophetien erfüllen. Letztendlich stecken die Rothschilds dahinter, welche die Gründung und den Aufbau Israels steuerten. Ob die normalen Israelis ahnen, dass sie von ihrer derzeitigen Fanatiker-Regierung als Kanonenfutter ausersehen sind? Wenn Armageddon vorbei ist, dann ensteht Groß-Israel

So ganz sicher ist man noch nicht, wie groß Erez Israel werden wird. -- Bildquelle: http://www.ahavat-israel.com/eretz/future.php

[Kommentar Ende]

(Reuters/JW)- Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und Verteidigungsminister Ehud Barak befürworten einem Zeitungsbericht zufolge einen Schlag gegen die Atomanlagen des Iran noch vor der US-Präsidentenwahl im November. Allerdings fehle beiden Politikern dazu die entscheidende Unterstützung sowohl im Militär als auch im Sicherheitskabinett, berichtete die Zeitung Jedioth Ahronoth am Freitag. Sprecher beider Politiker lehnten eine Stellungnahme zu dem Bericht ab. Israel droht dem Iran seit langem mit einem Militärschlag wegen dessen Atomprogramm.

(RIA Novosti/IRIB)- Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat UN-Generalsekretär Ban Ki-moon gebeten, auf seine für Ende August geplante Reise zu einer Konferenz der Nichtpaktgebundenen in den Iran zu verzichten.
Das teilte die Kanzlei des israelischen Kabinetts am Freitag nach einem Telefonat zwischen Netanjahu und Ban mit. “Ihre Visite in einem Land, wo Antisemiten an der Macht sind, die Israel vernichten wollen, würde ungeachtet guter Absichten ein schwerer Fehler bedeuten”, wurde Netanjahu zitiert.
“Eine Unterstützung des Irans in Form eines Besuchs des UN-Generalsekretärs wäre großer Fehlschritt. Eine Legitimierung des Regimes…, das zur Vernichtung eines anderen UNO-Mitgliedsstaates offen aufruft und in diese Richtung offen handelt, würde Sie und die Organisation, die Sie repräsentieren, in Verruf bringen.” “Herr Generalsekretär, Ihr Platz ist nicht in Teheran“, betonte der israelische Premier.
Ein turnusmäßiges Treffen der Staats- und Regierungschefs von 120 Ländern – Mitglieder der Bewegung der Nichtpaktgebundenen – findet vom 26. bis 31. August in der iranischen Hauptstadt statt. Medienberichten zufolge hatte Ban die Einladung zur Konferenz angenommen.

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/209537-netanjahu-will-krieg-gegen-iran

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/209539-netanjahu-bittet-un-generalsekretaer-um-verzicht-auf-iran-reise

https://po.neopresse.com/kriege/iranischer-chef-mullah-mahnt-zur-vorbereitung-auf-den-weltuntergang/

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen