Nobelpreisträger fordern Militär-Boykott gegen Israel

Kairo/London (IRIB) – Nobelpreisträger aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen, sowie Künstler und Aktivisten, haben ein Dokument unterzeichnet, in dem sie die internationale Bestrafung Israels wegen seiner militärischen Angriffe auf den Gazastreifen fordern.

Die Internet-Nachrichtenseite der ägyptischen Zeitung „Almesryoon“ hat unter Berufung auf die englische Zeitung „The Guardian“ weiter geschrieben, erstaunlich sei die Tatsache, dass es unter den Unterzeichnern dieses Dokuments den Namen des ehemaligen Generaldirektors der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEA) und Friedensnobelpreistärgers Mohammed el-Baradei nicht gebe.
52 Nobelpreisträger sowie prominente Künstler und Aktivisten haben mit Unterzeichnung dieses Dokumentes internationale Sanktionen gegen Israel gefordert und zugleich die USA, die EU und andere Organisationen oder Regierunen wegen der Unterstützung des israelischen Militärs kritisiert, und diese Unterstützungen als Auslöser für die neuen Angriffe auf den Gaza-Streifen bezeichnet.

Zu den Unterzeichnern gehören Friedensnobelpreisträger Mairead Maguire und Adolfo Pérez Esquivel, die Regisseure Mike Leigh und Ken Loach, der Autor Alice Walker, der US-Wissenschaftler Noam Chomsky; Roger Waters von Pink Floyd, und Stéphane Hessel, ehemaliger französischer Diplomat und Holocaust-Überlebender.

Bei den 8-tägigen Angriffen des israelisch-zionistischen Regimes kamen mehr als 160 Palästinenser ums Leben, darunter mindestens 35 Kinder.

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/214905-nobelpreistr%C3%A4ger-fordern-milit%C3%A4r-boykott-gegen-israel

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen