Orban: Deutsch-türkischer Geheimpakt zur Umsiedlung

Pressburger Gipfel - Pressburger Zipfeltreffen
Victor Orban

Kommentar: Orban spricht von einem “Deutsch-türkischen Geheimpakt“, aber der Pakt ist weder “deutsch” noch “türkisch”, nur weil der Mafia-Boss Erdogan türkischer Ministerpräsident ist und Merkel  im Scheinstaat BRD die Bundeskanzlerin spielen darf. Die “Umsiedlung” in ihrer ganzen Tragweite ist vielmehr ein Verschwörung der Logen, der Pfaffen alle Couleur und/bzw. der Internationalen Organisierten Kriminalität, JENER, die sich anmaßen, im Hintergrund das Geschick der Menschheit zu lenken. Schließlich stecken die beiden Monster EU und UN bis zur Halskrause in dem Unterfangen und CIA-Merkel tut alles, um Deutschland zu schaden und um weitere Schuld auf die Deutschen zu laden. [Kommentar Ende]

Viktor Orban: Deutsch-türkischer Geheimpakt zur Umsiedlung Hunderttausender Flüchtlinge nach Europa

Epoch Times, Donnerstag, 11. Februar 2016
Ungarns Premierminister prangert den “deutsch-türkischen Geheimpakt” an. Deutschland und die Türkei hätten eine geheime Abmachung und wollen Hunderttausende Flüchtlinge nach Europa umsiedeln, ist Orban sicher.
“Eine der wichtigsten Aufgaben der kommenden Zeit ist es, den deutsch-türkischen Pakt abzuwenden,” sagte der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban nach Angaben der regierungsnahen Zeitung “Magyar Idök” auf der Fraktionsklausur seiner Regierungspartei Fidesz (Bund Junger Demokraten).

Mit dieser Aussage bezog sicher Orban auf einen angeblichen “deutsch-türkischen Geheimpakt” im Umgang mit den Flüchtlingen aus Syrien.

Es würden bald bis zu einer halben Million Flüchtlinge aus der Türkei geholt und “zwangsweise über die EU-Mitgliedsstaaten verteilt”, so der ungarische Premier. Er meinte auch, dass der “beispiellose Migrantenstrom” ohnehin nicht aufgehalten werden könne, und diese “ganze Belagerung” durch die Flüchtlinge “Europa noch jahrelang belasten” werde.

Anfang der Woche hatte Angela Merkel bei ihrem Besuch in Ankara von einer legalen und kontrollierte Aufnahme von Flüchtlingen aus der Türkei gesprochen. Die Kanzlerin meinte, dass eine Gruppe von Ländern in der EU sich daran beteiligen wolle die Flüchtlinge auf freiwilliger Basis aufzunehmen. Welche Länder dies sein werden, ist nicht bekannt. 

Erdogan droht Flüchtlinge in die EU zu schicken Unterdessen drohte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan damit, syrische Flüchtlinge massenweise in andere Länder zu schicken – und zwar in jene, aus denen derzeit “gute Ratschläge” zur Öffnung der Grenze wegen der Lage in der syrischen Stadt Aleppo kämen, sagte Erdogan laut der Nachrichtenagentur Anadolu, berichtet die “Welt”. 

Weiterlesen: http://www.epochtimes.de/politik/europa/viktor-orban-deutsch-tuerkischer-geheimpakt-zur-umsiedlung-hunderttausender-fluechtlinge-nach-europa-a1306062.html

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

8 Kommentare

  1. Im Interesse Deutschlands ist diese Umsiedlung nicht. Im Gegenteil, wir sind hier das Freiwild, das alles bezahlen muß und dann für die Bevorzugten die Kuffar spielen darf.
    Wir erleben das schon seit acht Jahren.
    Straftaten der Begünstigten werden nicht verfolgt. Uns dagegen wird gern etwas angehangen. Obwohl diese Lügen klar erkennbar waren (ein Staatsanwalt hatte die Ermittlungen schon eingestellt, weil keine Beweise vorlagen, führte das noch aufgrund klarer Verleumdung Monate später, zum Strafbefehl!). Die Verleumder, obwohl Gegenbeweise angeführt waren, hat man nie verfolgt. Ihre Straftaten (Mordversuch, Morddrohung, Erpressungen, Einbrüche, Falschangaben an Eides Statt e.t.c.) wurden immer ignoriert, genau wie die von uns in den Verfahren mit Prozeßbetrug vorgelegten Gegenbeweise.
    Läuft so die Rechtssprechung im “Rechtsstaat”?
    Heute antwortet die StA nicht ‘mal mehr auf unsere Anzeigen! Die Polizei kommt nicht, wenn wir sie rufen. Wir sind vogelfrei im “Rechtsstaat”!
    Daraus kann man wohl ersehen, was uns da noch erwartet, bei steigender Bereicherung!

  2. In der DDR Kinderzeitschrift “FRÖSI” wurde im September 1967 folgendes Gedicht von Angela Merkel veröffentlicht:
    “Revolution von Oben”

    Ernst Thälmann, schreite du voran,
    ich lieb’ den Sozialismus,
    drum steh ich hier nun meinen Mann,
    weil Revanchismus weg muss.

    Schon lange will das rote Heer
    den Feind eliminieren.
    Ich brauch’ hierfür kein Schießgewehr –
    Ich werd’ ihn infiltrieren!

    Ich werd Chef der BRD,
    der Klassenfeind wird’s hassen
    und folg’ dem Plan der SED,
    sie pleitegeh’n zu lassen!

    Angela Merkel

    (wieder entdeckt von P. Miehlke im Eulenspiegel 4/12)

    • Jene die Augen haben zu sehen und Ohren zu hören überrascht das kein bisschen. Der globale Sozialismus wird vor unser aller Augen installiert. Mehr Gerechtigkeit – Fehlalarm – Freiheit adieu. Soviel gesagt zu den blind-gläubigen und blind-agierenden Kapitalismusgegnern.

      Apropos Freiheit adieu; Die BRiD-Administration will als Zwischenschritt demnächst eine Bargeld-Obergrenze von Euro 5000 installieren, während die Schweiz an den bestehenden CHF 100 000 festhält.

    • Steht seinen Mann? Ist das Ferkel also ein Eber? Metrisch ist das Gedicht grauenhaft aber ein wertvolles Dokument. Müsste bundesweit verteilt werden. Vielleicht rüttelt das dann die ein- oder andere Schlafmütze wach? So mal rein optimistisch gedacht.

Kommentar hinterlassen