Pfarrer: Kirche hat die Hölle erfunden, um die Menschen zu kontrollieren

In diesem Interview führt der anwesende Pfarrer aus, dass Religionen nur dazu da sind, die Menschen zu kontrollieren und in Angst und Schrecken zu halten. Die Hölle sei eine Erfindung der Kirche und hat den Glauben daran gestärkt, wo es nur ging. Die Kirche will nicht, dass die Menschen erwachsen werden und Verantwortung für ihr eigenes Leben übernehmen. Jede Kirche beanspruche die Wahrheit für sich, wie der unfehlbare Papst….
Die Idee, dass die Wahrheit Gottes an ein menschliches System gebunden sei, wie eine Kirche, sei jenseits seiner Vorstellung. Gott sei kein Christ, Jude oder Moslem…..
In der Predigt sagt er, wir sind keine gefallenen Menschen, sondern Menschen, die sich entwickeln. Das Problem sei nicht die Erbsünde, sondern dass wir nicht wissen, wie wir vollkommene Menschen werden. Die Funktion des Christus sei nicht, die Sünder zu retten, sondern den Menschen Kraft zu geben und sie aufzurufen, menschlicher zu sein. Die Erlösung mag in der Fähigkeit liegen, seine Menschlichkeit zu erweitern, anstatt von ihr erlöst zu werden. Gott zeigt sich durch das Leben und unser Bewußtsein und ist keine Wesen irgendwo im Himmel…..

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen