Strafvollzug brutal

Abzocke mit Scheinvaterschaften
Bildquelle: anonymous

preussische-allgemeine.de – 02.09.2016 – Danke chemtrail für den Link

Die Asylflut ist mit Macht in die Gefängnisse geschwappt – Die neuen Häftlinge sind zahlreich und gewalttätig

Der Blick in die Haftanstalten zeigt, was wirklich dran ist an der offiziellen Behauptung von den gesetzestreuen „Flüchtlingen“, die genausowenig kriminell seien wie die Deutschen. Überfüllte Gefängnisse und explodierende Gewalt hinter Gittern beweisen das Gegenteil. 

Der Wachbeamte hatte keine Chance. Es passierte beim abendlichen Kontrollgang in der Justizvollzugsanstalt Brandenburg/Havel. Das gläserne Geschoss kam so unvermittelt angeflogen, dass der 58-Jährige sich nicht mehr wegdrehen konnte. Die Ketschupflasche prallte mit voller Wucht gegen seine Stirn. Blut schoss aus der zentimeterlangen Platzwunde. Nur undeutlich nahm er noch wahr, wie seine Kollegin die Zellentür zuwarf, und den Häftling in letzter Sekunde hinderte, sich auf ihn zu stürzen. Er hörte, wie der 36-jährige, wegen Totschlags verurteilte Somalier, im rasenden Zorn gegen die Tür hämmerte.

Nicht nur wegen der schnellen Reaktion der Kollegin hatte der Justizvollzugsbeamte an diesem Abend Glück: Trotz eines schwer lädierten Auges wird er seine volle Sehkraft behalten. Die Wachtmeisterin Ines C. aus der Justizvollzugsanstalt Berlin-Charlottenburg erwischte es schlimmer. Mit einem Brotmesser stach ein Häftling bei einer Freistunde im Gefängnishof auf sie ein. Der Alarmknopf war defekt, die 50-Jährige allein und um sie herum 60 andere Häftlinge. Das war ihr Glück. Andere Insassen retteten die Schwerverletzte und leisteten Erste Hilfe. Die Narben aus den Stichverletzungen in ihrem Gesicht aber werden ein Leben lang bleiben. Ines C. ist dauerhaft dienstunfähig. Ein weiteres Opfer der brutalen Zustände im Strafvollzug.

Vorbei sind die Zeiten, als in Deutschlands Gefängnissen vorwiegend umgängliche Gefangene ihre Strafen absaßen und viele Zellen mangels Verurteilten ohnehin leer standen. In Niedersachsen waren bis vor Kurzem von 6600 Haftplätzen 1500 nicht belegt, in Nordrhein-Westfalen von 19200 Zellen 2000 überzählig. Massiv wurde in dieser Zeit auch Personal abgebaut. Heute fehlt es. Die Asylflut hat eine Woge von Glücksrittern, Desperados, Gesetzesscheuen und Gewalttätern in die Gefängnisse gespült. Anton Bachl, Vorsitzender des Bundes der Strafvollzugsbediensteten Deutschland (BSBD), fordert jetzt mindestens 13000 neue Hafträume. Besonders die Zahl der Untersuchungshäftlinge sei signifikant angestiegen. Gleichzeitig kritisiert er das Schweigen der zuständigen Behörden: „Teilweise könnte man den Eindruck gewinnen, dass mit der Veröffentlichung der Zahlen zurückhaltend umgegangen werde, weil sie nicht in die politische Landschaft passen“, erklärte er gegenüber der „Neue Osnabrücker Zeitung“.

Schon 2014 war der Ausländeranteil in deutschen Gefängnissen enorm hoch. Das zeigt eine vergleichende Studie des Europarates, die gerade erst in Brüssel präsentiert wurde. Während 2014 etwa neun Prozent der Bewohner Deutschlands Ausländer waren, betrug ihr Anteil an den Gefängnisinsassen 30 Prozent. Der Durchschnittswert in Europa lag dagegen nur bei 22 Prozent. Derlei Missverhältnisse fallen nach der Asylflut noch extremer aus. Baden-Württemberg präsentierte jetzt erstmals aktuelle Zahlen. Innerhalb eines Jahres habe die Zahl ausländischer Häftlinge um ein Fünftel zugenommen und sei auf 3100 gestiegen, erklärte Justizminister Guido Wolf. Da insgesamt 7100 Häftlinge einsitzen, liegt der Ausländeranteil in diesem Bundesland damit bei etwa 44 Prozent. In Sachsen liegt er derzeit zwar nur bei 24 Prozent, dafür beträgt der Anteil der Nichtdeutschen an der Bevölkerung des Bundeslandes aber auch nur vier Prozent.  , Professor an der Hochschule der sächsischen Polizei in Rothenburg, zieht daraus einen klaren Schluss: „Die Kriminalität der Zuwanderer ist weit höher als die der Einheimischen.“

………..

Weiterlesen: http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/strafvollzug-brutal.html

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

4 Kommentare

  1. Der Stratfor Chef George Friedman hat gesagt, es kommt darauf an was die Deutschen manchen !!!

    Wir
    sind militärisch besetztes Gebiet und können uns nach der Haager
    Landkriegsordnung (HLKO – Staatsverträge) von 1907 – 1910 und dem
    SHAEF-Vertrag (Handelsvertrag) von 1944 durch einen Friedensvertrag zum
    WK I (durch Staaten geführt) selbst befreien und souverän werden.

    Der
    sogenannte WK II (durch Firmen geführt), ein Waffenstillstandsbruch zum
    WK I ist 1990 mit dem 2+4 Vertrag beendet worden. Der WK I war nur mit
    Russland 1918 durch einen Friedensvertrag beendet worden, nicht aber mit
    den drei westliche Alliierten. Beim
    2+4 Vertrag kommt es nur darauf an das die vier Alliierten richtig
    unterschreiben haben. Die Vertreter des militärisch besetzten Gebietes
    haben im Grunde nichts zu sagen !!!

    Der Friedensvertrag
    würde bedeuten, daß sich die UNO (eins der obersten Gremien der
    Familien) auflösen muß. Der SHEAF-Vertrag wäre obsolet. Nach dem
    SHEAF-Vertrag wird die Ukraine, Libyen usw. besetzt. Da Syrien nicht dem
    SHAEF unterliegt können die Russen dort anders operieren.

    Nach
    99 Jahren wird in diesem Jahr die russische Zentralbank, die von Lenin
    an die Warburg-Gruppe gegen Unterstützung abgetreten wurde, wieder frei.
    Die Russen brauchen dann keinen Dollar mehrt um Rubel zu generieren.

    Es
    ist sehr viel im Umbruch. Die Deutschen (jedenfalls die Mehrheit) haben
    davon keine Ahnung. Die Presse, die für 99 Jahre in der Hand der
    Alliierten ist (Frankreich, USA, GB), sorgt dafür. Alle werden
    beschäftigt. Bitte mal das Buch ” die deutsche Karte” von Gerd-Helmut
    Komossa (ehemaliger Amtschef des MAD – zwei Sterne General) Seite 21 /
    22 lesen. Dort wird die Kanzlerakte, 99 Jahre Presse in alliierter Hand,
    die Beschlagnahme der Goldreserven usw. bestätigt.

    Wir können
    als einzige friedlich durch den Friedensvertrag in die staatliche
    Souveränität kommen. Die meisten Länder der Erde sind mittlerweile im
    Handelsrecht. Die es nicht waren – werden mit Krieg überzogen. (die
    sogenannte Achse des Bösen).

    Wir können uns in den Gemeinden und Städten selbst verwalten – wenn wir es nur wollen.

    Es wäre für alle wichtig sich als erstes mit diesem Thema zu beschäftigen !!!
    Wenn wir es nicht machen, werden wir unter gehen.
    Ich möchte nicht unhöflich sein, aber …. ihr beschäftigt euch, oder
    lasst euch nicht unbedingt mit den wichtigsten Themen beschäftigen.

    Jetzt Klartext – das haben sie vor – wir können das verhindern:

    Seht euch den YouTube Film von Prof. Sinn bei einem
    Vortrag im Jahr 2012 bei der IHK an. Dann wisst ihr was
    geplant ist …….

    Hans-Werner-Sinn / Geplanter Euro Crash 2017 ! Die Medien schweigen YouTube

    https://www.youtube.com/watch?v=vbk_T5140ho

    Das heißt Enteigung vom Geld und Immobilienvermögen ! Prof. Sinn spricht 2012
    von über 9 Billionen Euro Verpflichtungen über den ESM. Wir besitzen im
    ersten Quartal 2016 an Geldvermögen und Immobileinvermögen (abzuglich
    Schulden) etwas über 10 Billionen Euro.

    Seht euch den Film von Matthias Weidner an:

    http://quer-denken.tv/freiheit-fuer-die-deutschen-wem-gehoert-deutschland/

    Der
    nächste Schritt nach dem “Abernten” wird Palästina II. Ihr seid
    staatenlos, ihr habt kein Bodenrecht. Unsere “Gäste” bekommen eure
    Häuser. Ihr werdet in Gettos deportiert. Meine Eltern wurden nach dem
    zweiten Weltkrieg aus Schlesien deportiert.

    Also – so ganz neu ist das nicht !
    Wir sollen vernichtet werden, damit es nicht zum Friedensvertrag kommt.
    Noch ist es nicht zu spät !!!

    Palästina
    1948: Bodenrecht bei den Bürger. Dann wurden Millionen ins Land
    geschoben. Bodenrecht weg – Gettos – wer aufmuckt kriegt eine sehr
    moderne Bombe auf den Kopf.

    Worüber redet ihr eigentlich hier ……??? Viele haben den ernst der Lage überhaupt nicht begriffen !!!

    Bitte konzentriert euch auf unsere Befreiung durch den Friedensvertrag zum WK I. !!!

    Sagt es möglicht vielen in diesem Land. Aktiviert Gemeinden (aus dem Vertrag nehmen).
    Vernetzt euch. Macht den “gelben Schein”.

    Nur mit der Staatsangehörigkeitsbestätigung kann man den Friedensvertrag erreichen und
    dazu abstimmen. Weshalb wird er wohl seit einiger Zeit so behindert ?

    Das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit unsere letzte Chance !!!

  2. Das Gedicht ist nicht nur grauenhaft, es ist zudem noch extrem genderfeindlich. “Stehe meinen Mann”,
    “werde Chef der BRD”, wenn das jetzt Olaf Schubert lesen würde. Aber mal im Ernst, hat dass unsere Angela tatsächlich geschrieben? Mit so vielen Rechtschreibefehlern? Bitte mal eine Kopie der Frösi! Auch wenn sie gerade in ihrem eigenen Politsumpf versinkt, dämlich ist sie absolut nicht. Sie hat nur nicht erkannt, wenn man ein sinkendes Schiff verlassen muß oder wie man es am cleversten anstellt. Sollte sie mal Kontakt aufnehmen mit Francesco Schettino, der kann da noch paar gute Tipps rüberlassen. In diesem Sinne, Eisberg in Kiellinie, Volle Kraft voraus!

  3. Aus der DDR_Kinderzeitschrift
    “FRÖSI” September 1967
    Kommunistischer Jugendverband

    “Revolution von oben”

    Ernst Thälmann, schreite du voran,
    ich liebe den Sozialismus,
    drum steh ich hier nun meinen Mann,
    weil Revanchismus weg muss,

    Schon lange will des rote Herr
    den Feind eliminieren.
    Ich brauch’ hierfür kein Schießgewehr –
    ich werd ihn infiltriene!

    Ich werde Chef der BRD,
    – der Klassenfeind wird’s hassen! –
    und folg’ dem Plan der SED,
    sie pleitegeh’n zu lassen.

    Angela Dorothea Merkel
    (Geborene Kasner)

    • Geb.Kasner:/ Großmutter und Mutter polnische JÜDINNEN.
      Angela Merkel heißt eigentlich
      Aniela Kazmierczak
      Verheiratet mit Sauer, =CIA-Agent,
      Angestellter einer US-Biotech-Firma für biologische Kampfstoffe in den 80er Jahren.
      Chemtrailmerkel lässt also Grüssen :(

Kommentar hinterlassen