Syrien: Hisbollah kauft Waffen der Terroristen

YPG und syrische Armee bremsen Ankara und protürkische Rebellen aus

Während die westlichen Staaten ihr Lied sangen: ” Bashar must go!” und der Sturz des syrischen Regimes als unvermeidlich galt, verkauften verschiedene Verräter-Offiziere der Syrischen Armee den Rebellen Waffen-Arsenale, bevor sie nach Europa oder in den Vereinigten Staaten flüchteten.

Dieser Trend hat sich mit der Evidenz des westlichen Scheiterns umgekehrt.

So führte die libanesische Hisbollah Ende Juni und Anfang Juli zwei wichtige Transaktionen mit den Führern der “Freien Syrischen Armee” durch. Der libanesische Widerstand erwarb insbesondere Panzerabwehrraketen und RPGS russischer Herstellung, die den “Rebellen” von Saudi Arabien geschenkt worden waren. Die zweite Transaktion wurde mit sehr niedrigem Preis ($1 Million) gemacht, bevor die “Rebellen” mit ihrer Beute nach Westen flohen.

Übersetzung
Horst Frohlich

http://www.voltairenet.org/article179515.html

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen