Türkei fordert Einzug von Erdowie, Erdowo, Erdogan

Erdowie, Erdiwo, Erdogan
Erdowie, Erdiwo, Erdogan

Kommentar: Wenn das Video nicht eingezogen wird, läßt Erdo dann wieder was hochgehen? Man wird ja doch noch fragen dürfen? Nebenbei bemerkt: Was zur Zeit in den Lügenmedien ebenso wie in den alternativen Presse vor sich geht, ist schon erstaunlich: Alle verteufeln Erdogan. Man will ihn absägen, obwohl er doch alles gemacht hat, was die “Amis” ihm gesagt haben. Nun versteht er die Welt nicht mehr. Oder doch?

Spielt der Marionettensultan Erdogan sein verrücktes Spiel deshalb, damit die Russen und Amis die Türkei unter Beifall der Weltöffentlichkeit verkleinern können, wie es der berüchtigte Yinon-Plan vorsieht? Starke Nationalstaaten sind der Mafia ein Dorn im Auge. Insofern läuft alles nach (Yinon-)Plan, Saudi-Arabien wird es auch bald nicht mehr geben und auf dem New Yorker Times Square wird bereits der Baaltempel errichtet.

Kommt dann was besseres nach? [Kommentar Ende]

*******************************************************************

Die Türkei hat, über ihren Botschafter in Berlin, bei der deutschen Regierung offiziell um den Einzug eines satirischen Videos aus dem Internet nachgesucht.

Der deutsche Botschafter in Ankara wurde ebenfalls einbestellt und aufgefordert das Video entfernen zu lassen.

Der NDR hatte am 17. März im Rahmen der Sendereihe “EXTRA-3“, eine Sequenz ausgestrahlt ( Erdowie, Erdowo, Erdogan ), welche die Politik von Recep Tayyip Erdoğan, Präsident der Republik Türkei, kritisierte.

Moderator Christian Ehring ließ sich davon nicht abschrecken – und legte am Mittwochabend noch einmal kräftig nach und ernannte Erdogan zum “Mitarbeiter des Monats”, weil er so gut mitgearbeitet hatte.

Übersetzung: Ralf Hesse

Quelle: http://www.voltairenet.org/article191035.html

 

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

7 Kommentare

  1. “Moderator Christian Ehring ließ sich davon nicht abschrecken – und legte am Mittwochabend noch einmal kräftig nach und ernannte Erdogan zum “Mitarbeiter des Monats”, weil er so gut mitgearbeitet hatte.”

    Ich hau mich weg *ggg*

    Das kleine Video ist Klasse! Bloß nicht unterkriegen lassen von dem!

Kommentar hinterlassen