Ungarn befreit sich aus der IWF -Schuldenfalle

Pressburger Gipfel - Pressburger Zipfeltreffen
Victor Orban

Ungarns Zentralbank hat dem IWF einen Hilfskredit vorzeitig zurückgezahlt.


Das Darlehen war Teil eines internationalen Rettungspakets zum Höhepunkt der Finanzkrise 2009. Bereits 2011 ging der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán gegen die Verantwortlichen für den ungarischen Ausverkauf, den sie über die Schuldenschiene organisiert hatten, strafrechtlich vor. Das war die Kampfansage gegen die menschenverachtende Politik der Wucherer, denen es nur darum geht, die Völker der Welt zu verschulden, um so über sie herrschen zu können. Bereits 2013 hatte der Präsident der ungarischen Zentralbank die Vertretung des Internationalen Währungsfonds (IWF) aufgefordert, seine Büros in Ungarn zu schließen – was 2014 umgesetzt wurde. Die Ungarische Nationalbank stellt das Geld her und vergibt es selbst für die notwendigen staatlichen Investitionen und Ausgaben. Somit wird der Geldverleih nicht mehr umgeleitet über Wucherbanken, das Land wird schuldenfrei. Und das, obwohl Ungarn nach wie vor der EU angehört, jedoch ohne den EURO als Währung zu haben. Bravo Ungarn! Bereits Herodot sagte einmal: „Der Erfolg bietet sich meist denen, die kühn handeln, nicht denen, die alles wägen und nichts wagen wollen.“

Quelle: http://www.kla.tv/index.php?a=showtodaybroadcast&blockid=6470&id=7488&autoplay=true

Und woher kam das Geld?

Der Standart vom 25. Juni 2011:

Premier Orban dankt Wen Jiabao für “historische Hilfe”

25. Juni 2011

Budapest – Nach seinem Treffen mit dem chinesischen Premier Wei Jiabao am Samstag in Budapest betonte der ungarische Premier Viktor Orban, Ungarn brauche sich angesichts der “historischen Größenordnung” der chinesischen Hilfe keine Sorgen mehr um die Staatsfinanzen zu machen. Laut Wen Jiabao wäre China bereit, ungarische Staatspapiere “in einer bestimmten Höhe zu kaufen”, während die chinesische Staatsbank für Entwicklung Ungarn eine Milliarde Euro Sonderkredit für die Förderung gemeinsamer Investitionen einräumen werde. Dabei soll sich der chinesisch-ungarische Außenhandel bis 2015 auf 20 Milliarden Dollar verdoppeln, erklärte Wen….

Quelle:

http://derstandard.at/1308679678346/Premier-Orban-dankt-Wen-Jiabao-fuer-historische-Hilfe

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

4 Kommentare

  1. Karen Hudes – Ungarn wirft IWF Fesseln ab ( Deutsch )

    Karen Hudes stand u.a. 20 Jahre im Dienste der Weltbank und entdeckte dort ein haarsträubendes Ausmass an Korruption. Heute ist sie Teil einer internationalen Koalition von Whistleblowern innerhalb und ausserhalb der Weltbank, die untereinander die vielen Einzelinformationen über Betrug, Korruption, internationale Geldflüsse sowie deren Urheber und Machenschaften zusammenfügen zu einem Verständnis des globalen Finanzsystems bzw. Bankenkartells, das 43’000 Unternehmen weltweit beherrscht. In diesem Video richtet sich die international gefragte Ökonomin und Anwältin an die Freunde ihrer Kollegin Eva Sebastian in Ungarn — jenem Land, das die Fesseln der Zinsknechtschaft des Internationalen Währungsfonds 2013 abwarf und seitdem wirtschaftlichen Aufschwung erlebt.

    Frau Hudes zitiert Prof. Antal Feketes Expertise über Währungen und Gold und gibt einen Ausblick, wie wir das bestehende Betrugssystem mit Hilfe der notwendigen Dokumente beenden können, um ohne Totalcrash eine positive Zukunft aufzubauen.

    https://www.youtube.com/watch?v=ArA2h2IZL7M

    Eine sehr interessante Analyse

    Die City of London kassiert alle Steuern aus den USA ( wahrscheinlich alle Steuern der westlichen Welt ) – davon gehen 60% an die Jesuiten in den Vatikan ….

  2. Wollt ihr in einem Land leben wo Frauen zum Freiwild werden ?

    Wollt ihr in einem Land leben wo Millionen aus anderen Kulturen
    gegen jede Rechtsgrundlage (Schengener Abkommen, Dublin
    Abkommen, GG, Asylverordnung) rechtswidrig eingeschleust
    werden ?

    Wollt ihr weiterhin unter einer Regierung BRD die mit ihren
    Unterorganisationen Firmen sind leben ?
    Die BRD hat keine Staatsangehörigkeit zu bieten und ist seit
    1990 keine direkte, sondern eine indirekte freiwillige Besatzung.

    Wenn ihr das alles nicht wollt – es gibt eine Lösung !

    Unser Land ist besetzt ! Warum ?
    Wir haben zum ersten Weltkrieg 1914 / 1918 keinen
    Friedensvertrag mit allen Alliierten. Mit Russland wurde
    1918 ein gültiger Friedensvertrag beschlossen. (Brest-Litowsk)
    Deshalb haben die russischen Soldaten das Land verlassen.
    Zur Zeit sind wir von GB, USA und Frankreich besetzt.

    Wie können wir das ändern und frei und souverän werden ?

    Durch den Friedensvertrag ! ! !

    Wie können wir den Friedensvertrag erreichen ?

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo

    Wir aktivieren die Städte und Gemeinden im Rechtsstand 1913/14.
    Diese Gemeinden können den Friedensvertrag erreichen.
    Achtet mal auf eure Hausversicherung … versichert im Rechtsstand
    1914 in Mark ! Warum wohl ?

    Weitere Informationen auf unseren Internetseiten. Das Buch der
    Gemeinde Neuhaus i.W. (aktiviert April 2013) als kostenlose PDF
    oder als Buch bestellbar.

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    http://www.nestag.de

Kommentar hinterlassen