UNO verurteilt israelische Aggression gegen Libanon

New York (Irna) – Die UNO hat die jüngste israelische Aggression gegen das libanesische Territorium verurteilt.

„Laut den bisher durchgeführten Ermittlungen stellt der israelische Angriff vom vergangenen Mittwoch auf libanesischem Boden und die Explosion in der Nähe dieses Ortes eine offene Verletzung der Resolution 1701 des Weltsicherheitsrats dar“, sagte UN-Sprecher Martin Nesirky, wie Irna am Freitag berichtete.

Zwar seien die diesbezüglichen Ermittlungen noch nicht vollkommen abgeschlossen, aber es stehe außer Frage, dass das Betreten libanesischen Bodens und die Überschreitung der von der UNO gezogenen Demarkationslinie, der sogenannten „Blauen Linie“ durch israelische Soldaten sowie die Detonation in der libanesischen Region Labunah eine offene Verletzung der UN-Resolution 1701 gewesen ist“, so Nesirky.

Am Mittwoch informierte die libanesische Armee die UN-Friedenstruppen, dass nachdem eine israelische Patrouille die Demarkationslinie zwischen dem Libanon und dem besetzten Palästina, die so genannte „Blaue Linie“ überschritten und in Labunah eingedrungen war, eine Explosion in der Nähe dieser Patrouille gehört wurde. Laut der UN-Resolution 1701 von 2006 darf keiner der beiden Seiten ihre Militärkräfte in diese Region senden.

Blaue Linie - Quelle: Wikipedia

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen