US-Abgeordneter Kucinich: Beendet Politik der Lügen und Intrigen

Kommentar: Dennis Kucinich hat vergessen zu erwähnen, dass die USA im Irak einen Nuklearkrieg geführt haben. Der Urankrieg der Globalisten – Falludscha: Eine Missgeburt in jeder irakischen Familie [Kommentar Ende]

Washington (IRNA) – Ein Mitglied im Repräsentantenhaus des US-Kongresses sagte an die politischen Führer der USA gerichtet, sie sollten die Politik der Lügen und Intrigen beenden.

Wie es einem IRNA-Bericht zufolge heißt, hat Dennis Kucinich unter Hinweis auf die Rechtfertigung des verlogenen Krieges im Irak durch die US-Regierung unter dem Vorwand der Terrorismusbekämpfung, an die finanziellen und menschlichen Verluste dieses Krieges für die Menschen dieses Landes erinnert, und die Beendigung der Politik der Lügen und Intrigen gefordert.
Diesem Bericht zufolge heißt es in einem Artikel auf einer amerikanischen Internetseite, dass vor 10 Jahren am 2. Oktober Diskussionen über einen Krieg im Irak, zunächst in Form von Sanktionen, durch die Regierung von Georg W. Bush ihren Weg in den US-Kongress gefunden haben. Die finanziellen Verluste, die der Irak-Krieg für die USA inzwischen gebracht hat, betragen 5 Billionen Dollar.
Weiter heißt es in diesem Artikel, dass der Irak-Krieg bei der Entstehung der internationalen Finanzkrise nicht unbeteiligt war. Außerdem hat dieser Krieg bisher 4.488 amerikanische Todesopfer gefordert und mehr als 33.000 weitere Amerikaner wurden verletzt.

http://german.irib.ir/nachrichten/politik/item/211624-us-kongress-mitglied-beendet-politik-der-l%C3%BCgen-und-intrigen

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen