Vereine regieren die Welt – Arne von Hinkelbein

http://www.anti-zensur.info/azk12/ver…

Die AZK übernimmt keine Haftung für Resultate von unternommenen Handlungen aufgrund der Darlegungen in nachfolgendem Vortrag. Für vermittelte Inhalte trägt nicht die AZK, sondern jeweils allein der Referent oder die Referentin die Verantwortung.
Als Ergänzung zu diesem Referat finden Sie am Ende des Vortrags ein Statement von Ivo Sasek und Ergänzungen aus der Zuhörerschaft.

Veröffentlicht am 26.01.2016

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

7 Kommentare

  1. holybiophoton vor 10 Monaten
    Habe alle “Reichsbürger” für Spinner gehalten, bis dann … ein Schock. Ich arbeite auch ehrenamtlich im Gemeinderat und habe nach einer offiziellen Anfrage (mehr aus „ Spaß“ und als erwartetes Gegenargument für meine weitere Demontage von den Spinnern) bei der für uns zuständigen Stadt erfahren dürfen, dass bereits 1990 (nach der “Wiedervereinigung” mit Mitteldeutschland) alle Kommunen, Gemeinden und Städte über 40.000 Einwohner offiziell darüber informiert wurden, dass man sich nun als Verwaltungsorgan selbst privatrechtlich organisieren und absichern muss, da sich die Rechtsstellung und Gerichtsbarkeit im Zuge der “Wiedervereinigung” in der BRD existentiell und grundlegend im Status quo geändert hat. Ab dann lief das lange Zeit unverständliche „Privatisierungsprogramm“ auch in Deutschland auf Hochtouren. Amtswesen, Post, Bahn, Energieversorger usw. etc. pp. wurden sukzessive still und ohne großes Tam-Tam, fast heimlich “umgestellt“ auf Firmenrecht, Handelsrecht frei von jeglichem Staatswesen. Den wahren Grund hat man selbstverständlich gezielt unterschlagen. Der Grund war und ist schlicht und ergreifend, dass mit der “Wiedervereinigung” von Teilen Deutschlands (quasi alle Gliedstaaten des 1. Deutschen Reiches, Länder wie Preußen, Bayern usw. – nebst allen Provinzen und Gemeinden – bis auf Berlin) per sofort wieder ihre volle Souveränität erlangt hatten, frei von jeglichem Besatzungsstatut waren! Ein Kulturschock für mich! Wie gesagt – bis auf Berlin! Das heißt, dass alle Länder in den Rechtsstand von vor 1918 und in den Grenzen und Gebieten von vor 1937 gestellt wurden. Mangels Information und Organisation der ursprünglichen Gemeinden sind wir nur noch lange nicht alle handlungsfähig. In 2013 war die Gemeinde Neuhaus die erste Gemeinde (Körperschaft), welche es nach Vorbereitungen in 2011 angegangen ist. Es folgten zunächst 2 weitere Gemeinden – und bis dato arbeiten bereits 550 Gemeinden (Zahl leider noch unbestätigt) an der Wiederherstellung ihrer Selbstverwaltung, kündigen alle Verträge mit der BRiD-Verwaltung. Wir haben am 14.04.2015 die nächste Gemeinderatssitzung zur substitutionellen Vorbereitung nach Legitimitätsprinzip als unabhängige Gemeindeverwaltung, als von Stadt, Provinz und Land oder Staat unabhängige selbstverwaltete Körperschaft. Warum wohl, können seit vielen Jahren sogar Polen und Russen (z.B. aus Königsberg) mit Nachweis ihrer Abstammung in Deutschland aus vor 1914 bei uns Harz 4 beantragen – und bekommen das Geld auch anstandslos? Einige sind gar so gut informiert, dass sie sich neuerdings sogar auf das alte gültige Recht berufen und bekommen die gültigen Sozialhilfesätze von über 1.100,00 Euro für den ersten Bedürftigen im Monat! Wenn das hier die Runde macht, dann gute Nacht! Doch recherchiere bitte selbst! Der BRiD NGO Verwaltung als Sub-Treuhänder der UN schwimmen täglich mehr Felle weg. Man flüchtet sich hektisch und kopflos in das EU-Firmen-Konstrukt um uns die wahren Möglichkeiten mehr und mehr zu verbauen. Ich denke es wird ein “sehr heißer Sommer” in Deutschland werden. Ja, auch und vor allem der Friedensvertrag mit noch 53 Ländern aus dem Weltkrieg hängt vor allem an Deutschland, und bekommen wir den endlich zustande, dann kann die ganze Scheiße der Nato und ihren Erfüllungsgehilfen beendet werden, das Spiel wäre aus, oder zumindest in der Art nicht fortzuführen. Denn 70 Jahre Waffenstillstand hat nichts mit Frieden zutun! Und nein, wir werden auch dann weiter unseren Arsch bewegen müssen und uns an Regeln und Gesetze halten müssen, unsere Brötchen wie gehabt erarbeiten müssen. Nur dann in friedlicher Kooperation auf Augenhöhe mit realer Entlohnung – und nicht mehr als Sache, als Personal, Stimmvieh und Kapitalsklave und ansonsten nutzlose überzählige Esser ohne Anspruch auf Menschenrechte und Menschenwürde im Hamsterrad laufen müssen. Bitte sagt das möglichst vielen Menschen, vielen Dank. Gruß Noris

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Kommentar zu unserem YouTube Video: Gemeindeaktivierung

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo

  2. Wollt ihr in einem Land leben wo Frauen zum Freiwild werden ?

    Wollt ihr in einem Land leben wo Millionen aus anderen Kulturen
    gegen jede Rechtsgrundlage (Schengener Abkommen, Dublin
    Abkommen, GG, Asylverordnung) rechtswidrig eingeschleust
    werden ?

    Wollt ihr weiterhin unter einer Regierung BRD die mit ihren
    Unterorganisationen Firmen sind leben ?
    Die BRD hat keine Staatsangehörigkeit zu bieten und ist seit
    1990 keine direkte, sondern eine indirekte freiwillige Besatzung.

    Wenn ihr das alles nicht wollt – es gibt eine Lösung !

    Unser Land ist besetzt ! Warum ?
    Wir haben zum ersten Weltkrieg 1914 / 1918 keinen
    Friedensvertrag mit allen Alliierten. Mit Russland wurde
    1918 ein gültiger Friedensvertrag beschlossen. (Brest-Litowsk)
    Deshalb haben die russischen Soldaten das Land verlassen.
    Zur Zeit sind wir von GB, USA und Frankreich besetzt.

    Wie können wir das ändern und frei und souverän werden ?

    Durch den Friedensvertrag ! ! !

    Wie können wir den Friedensvertrag erreichen ?

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo

    Wir aktivieren die Städte und Gemeinden im Rechtsstand 1913/14.
    Diese Gemeinden können den Friedensvertrag erreichen.
    Achtet mal auf eure Hausversicherung … versichert im Rechtsstand
    1914 in Mark ! Warum wohl ?

    Weitere Informationen auf unseren Internetseiten. Das Buch der
    Gemeinde Neuhaus i.W. (aktiviert April 2013) als kostenlose PDF
    oder als Buch bestellbar.

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    http://www.nestag.de

  3. Völker sind im wesentlichen biologisch (genetisch) begründete Abstammungsgemeinschaften. Es ist leicht feststellbar u. insoweit deutlich nachvollziehbar, dass Völker bis in die jüngste Zeit hinein Fortpflanzungsgemeinschaften darstellten, indem die Volksangehörigen vor allem unter sich heirateten. Die jeweils gemeinsamen resp. [sie von anderen Völkern] einfach unterscheidbaren Merkmale sind ihre Kultur, Sprache, Geschichte u. das daraus resultierende Bewusstsein von Herkunft und Verwandtschaft. Näheres bei ->
    Metapedia, Ethnogenese (Klick!)

    Die Argumentation es gäbe gar keine Völker ist mir im Netz erstmals vor zehn Jahren begegnet. Sie scheint sich vor allem auf die Deutschen u. die “Stämme” der Alemannen, Bayern, Franken, Friesen… zu beziehen! Oder hat man einmal gehört, dass es von den Engländern oder Russen heisst, diese Völker gäbe es ja nicht, sie stellten vielmehr nur einige bestimmte “Stämme” dar?

    Namentlich deutsche ‘Stämme’ sollten wir eher als Überbleibsel einer dunklen Vergangenheit annehmen, die wir in aller Bestimmtheit gar nicht deuten können. Warum das so ist steht unter anderem hier ->
    https://po.neopresse.com/geschichte-hidden-history/das-christentum-entstand-nach-1350/

    Aber jedenfalls sind die ‘deutschen Stämme’ sich untereinander ähnlicher u. näher als den nichtdeutschen Europäern.
    Es bleibt festzuhalten, dass es mindestens in den letzten vier- bis fünfhundert Jahren einen ethnisch-kulturellen Verbund von Menschen gegeben hat, die wir die Deutschen nennen, der sich historisch manifestiert hat.

    Wenn dies rückblickend grundsätzlich in Frage gestellt werden soll, dann kann man das leicht als Kampf gegen den Nationalismus verstehen.
    Der Nationalismus ist nämlich die einzige Idee, die der NWO ein natürliches Konzept entgegen stellt und ihren Vereinheitlichungsbestrebungen gefährlich werden kann. Das Konzept basiert unmittelbar auf dem Volksbegriff. Es liegt also aus Sicht der universalistischen Eliten nahe, das Volk als Grundlage des Nationalismus theoretisch wie praktisch anzugreifen.
    Am Kampf gegen den [deutschen] Nationalismus beteiligen sich heute auch sog. ‘alternative’ politische Kreise versch. Couleur, die AZK mit Ivo Sasek und div. Gastredner rechne ich imgrunde dazu.

    Nationalismus bedeutet primär das Bekenntnis zum eigenen Volk u. dessen staatliche Organisation. [Nationalstaat]
    Ohne Zugehörigkeit ist Nationalismus nicht zu definieren. [Identität]
    Jedes Volk bildet einen Höchstwert an sich. [Gleichheit]
    Das Lebensrecht des einen – Selbstbestimmung, Unabhängigkeit, territoriale Integrität – bedingt dasselbe Recht bei allen anderen Völkern. [Respekt, gegenseitige Anerkennung]
    Nationalisten verteidigen ein jedes Volk. [Nationalisten sind Nationalisten einer jeden Nation].
    Ein solches System kann nur kollektiv (international) u. demokratisch funktionieren. [Sicherheit]
    Dass es das noch nie wirksam gab spricht nicht dagegen.

  4. Na ja, da wird Richtiges mit viel Konstruiertem vermischt. Z.B es gebe keine Völkjer, sondern nur Stämme: Hessen, Bayer, Sachsen usw. Das ist völlig unhistorisch. Stämme als Blutsgemeinschaften sind längst in Völkern als Seelen- und Kulturgemeinschaften aufgegangen.
    Siehe:
    http://fassadenkratzer.wordpress.com/2014/05/09/das-eigentliche-europa-eine-besinnung-in-den-zeiten-der-entmundigung/

    Wer wirklich die Welt regiert, allerdings oft in der Form von Vereinen oder Stiftungen – das ist aber nicht entscheidend – sind die Denkfabriken als private Machtstrukturen der neuen Aristokratie der herrschenden internationalen Elite.
    Siehe:
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2015/01/22/aristokratische-demokratur/

    • es gibt nicht nur Stämme: richtig, ich möchte noch weitergehen. Die Völker sind viel mehr der Urgund als die Stämme, da diese sich erst durch die Isolation gebildet haben und sie ihre Wurzeln vergaßen.
      Wir können wunderbar sehen, wie sich Siedlungsgebiete an Flüßen, wie Donau, Rhein etc entlang entwickelt haben, dann in entlegnere Bewirtschaftsgebiete. Diese haben in ihrer Isolierung ihre Wurzeln vergessen…..

  5. pass`d : Alles was sich auf der Welt mit Latrinenparolen weglocken lässt wird mobilisiert.:

    NGOs sagen Eliten in Davos: Massen-Migration wird der Normalfall in Europa
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 27.01.16 13:23 Uhr

    Beim World Economic Forum haben Hilfsorganisationen die Manager und Politiker darauf eingestimmt, dass weltweite Massen-Migrationen zur Normalität in Europa werden. Die EU möge sich auf die veränderte Lage einstellen, so die Botschaft.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/27/ngos-sagen-eliten-in-davos-massen-migration-wird-der-normalfall-in-europa/

Kommentar hinterlassen