Welche Ziele gelten denn nun, Frau Merkel?

Merkel lügt das Blaue vom der EU-Fahne
Mutti für alle

Die „Lösung“ in der Frage der Corona-Bekämpfung soll von Impfstoffen ausgehen, heißt es nach einem dreiviertel Jahr voller Entbehrungen. Das ursprüngliche Ziel, das Angela Merkel avisiert hatte, lautete in etwa, die Verdopplungszeit der Ansteckungen auf weniger als zehn Tage zu reduzieren. Die nächsten Ziele orientierten sich dann an R-Wert(en) oder an Inzidenz-Größen. (AM)

Schließlich diente die Corona-Politik zunächst unter dem Strich, so hieß es, dem Krankenhaussystem, das nicht überlastet werden solle. Zwischenzeitlich entstand immer wieder der Eindruck, es ginge um den Kampf gegen die Ausbreitung an sich – als würden die „Maßnahmen“ ein Virus von der Welt verscheuchen können.

Aktuell lautet die „Lösung“ Impfstoff. Die Impfung könne in Deutschland, so Jens Spahn bis zum Herbst 2021 großflächig vollzogen sein. Voraussetzung, so vergisst die Politik in ihren jeweils neuen Lösungsversprechen, ist a) die Wirksamkeit und b) die Verträglichkeit des Impfstoffs oder der Impfstoffe.

Plan B?

In diesem zeitlichen Fahrplan enthalten ist allerdings offensichtlich, dass es immer wieder zu Lockdowns kommen wird und die Schärfe der Maßnahmen vom Willen der Politik abhängt. Ein konkretes Ziel, das mit einer Aufhebung der (vielleicht auch nur wesentlichen) Elemente der Maßnahmen verbunden wäre, lässt sich in den Äußerungen nicht erkennen.

Die Maßnahmen bleiben mithin nicht überprüfbar. Dies ist einer der größten Kritikpunkte der fälschlicherweise als „Corona-Leugner“ oder „-verharmloser“ bezeichneten zahlreichen Kritiker. Richten Sie sich tatsächlich auf einen sehr langen Winter ein.

Rechnerisch wäre die Lösung „Impfstoff“ auf keinen Fall geeignet, auch nur zum Ende des ersten Quartals zu lockern. Bis dato werden in Deutschland – unter den günstigsten Voraussetzungen, s. o. – weniger als 10 Millionen Menschen geimpft sein, mutmaßlich weniger als 5 Millionen Menschen. Demzufolge wird die Regierung den großen Teil der Bevölkerung als potenziell a) gefährdet und b) ansteckend erklären. Ein schnelles Ende ist nicht in Sicht.

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen