Wieder Panne an letzter Raketenstufe – Start von niederländischem Satelliten verschoben

MOSKAU, 26. Dezember (RIA Novosti).

Der für den heutigen Montag geplante Start einer russischen Proton-Trägerrakete mit dem niederländischen Kommunikationssatelliten SES-4 (NSS-14) ist wegen defekter Geräte an der letzten Raketenstufe bis auf weiteres verschoben worden.

Das teilte die Pressestelle der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos mit. Die Rakete, die vom Weltraumbahnhof Baikonur in der zentralasiatischen Republik Kasachstan starten sollte, werde demnächst zurück in die Montagehalle gebracht, wo defekte Geräte an der letzten Stufe durch neue ersetzt würden. Die Entscheidung sei von Roskosmos-Chef Wladimir Popowkin getroffen worden.

“Die Arbeiten beginnen am Dienstag, dem 27. Dezember. Der neue Starttermin wird erst nach Erprobungen bekannt gegeben”, hieß es in der Mitteilung.

http://de.rian.ru/space/20111226/262358117.html

Diese und tausende andere News finden Sie ab jetzt auch auf Krisenfrei.de
  • Deutschlands größte alternative Suchmaschine
  • Über 2000 News aus allen TOP Quellen
  • Unabhängig und Übersichtlich
>>> JA, ich möchte alle alternativen News auf einen Blick

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen